Sensations-Tribute für Jackson in Wien

Vor Schönbrunn

© Kernmayer

Sensations-Tribute für Jackson in Wien

Es wäre die ultimative Konzertsensation des Jahres! Seit Wochen laufen geheime Verhandlungen für ein gigantisches Michael-Jackson-Tribute-Konzert vor dem Wiener Schloss Schönbrunn! Heute Nacht bestätigte Jacko-Bruder Jermaine Jackson im CNN-Interview mit Talkshow-Legende Larry King die Sensation: „Wien wäre der perfekte Ort für ein Tribute-Konzert für meinen Bruder!“ Als Unterstützung dieser Worte präsentierte er dazu just jenen Save The World Award, den er erst Ende Juli in Zwentendorf entgegennahm.

Das weltweit einzige Jackson-Tribute-Konzert also nicht in London, New York oder Los Angeles, sondern vor dem Schloss Schönbrunn. Die ganze Jackson-Familie befürwortet diese Wien-Sensation.

Hier geht's zur Tribute-Homepage

Michael selbst war ja zu Lebzeiten sechsmal in Wien. Und das nicht nur für Konzerte, sondern – so wie im Februar 1998 – auch privat. Als Veranstalter soll der Wiener Jackson-Intimus und World-Award-Organisator Georg Kindel fungieren. Er überreichte 2002 Michael Jackson einen Award, und holte heuer auch Jermaine nach Österreich.

Kommen Jacksons Kids?
Klingende Namen wie Whitney Houston oder Lionel Richie sind dafür angefragt. Auch Jermaine, der ja erst unlängst in Zwentendorf Michaels Lieblings-Song Smile zum Besten gab, wird mit dabei sein. Und möglicherweise sogar Michaels Kinder: Prince Michael (12), Paris (11) und Prince Michael II (7). Bis zu 200.000 Menschen sollen den King Of Pop in Wien bei einer riesigen Mega-Show feiern. Anders als beim Memorial-Konzert in L.A. soll diesmal nicht die Trauer, sondern das Leben des Pop-Königs im Vordergrund stehen. Eine richtige Konzert-Party, und vor allem das weltweit einzige offizielle Tribute-Konzert für den King Of Pop!

Faymann engagierte sich
Wegen des zu erwarteten Besucher-Ansturms aus aller Welt setzt sich auch die heimische Politik-Riege für den Top-Event ein. Bundeskanzler Werner Werner Faymann intervenierte deshalb sogar aus dem Urlaub. Denn die erwarteten Fan-Massen bringen natürlich auch immense logistische Probleme: Die Bühne soll, deshalb nicht in Richtung Gloriette, sondern im Ehrenhof in Richtung Linzer Straße aufgebaut werden. Damit die erwartete FanMenge auch am Platz davor und weiter auf der Schlossallee den Event verfolgen können. Dafür plant man sogar die Wiener Westeinfahrt sperren zu lassen!

„Prüfen die Auflagen“
„Dieses Jackson-Konzert ist im Gespräch. Es wurde bei uns angesucht,“ gibt man sich im Sekretariat der Schönbrunn-Direktion Dr. Kippes noch wortkarg. Bei der MA36 zeigt man sich schon auskunftsfreudiger „Wir prüfen dafür gerade alle Auflagen.“ Faktum ist, dass es schon am Mittwoch (5. 8.) am Veranstaltungsgelände vor dem Schloss Schönbrunn eine große Begehung mit Vertretern der Polizei, der Magistrats-Behörden 22 und 36, Vertretern von Schönbrunn, sowie Veranstalter Kindel gab. Als möglicher Termin wird dafür der 29. August gehandelt – das wäre Michael Jacksons 51. Geburtstag gewesen. Gut möglich, dass das Mega-Konzert aufgrund der knappen Vorbereitungszeit jedoch erst im September stattfinden wird. Kindel hält sich auf ÖSTERREICH-Anfrage bedeckt. „Ich kann dazu zurzeit noch gar nichts sagen.“

Irre Pläne
Auf den ersten Blick klingt es unglaublich: Für ein Konzert soll einen Tag lang bei der Schönbrunner Schlossstraße die Westeinfahrt gesperrt werden. Doch da es sich dabei um das weltweit einzige Tribute-Konzert für den verblichenen Michael Jackson handelt, wird durch Interventionen höchster politische Ebenen selbst bei den Wiener Behörden unmögliches möglich.

Großräumige Umfahrungen um Maxingstraße, Linzer Straße und Grünbergstraße inklusive! „Wir prüfen dafür gerade alle Auflagen“ heißt es seitens der Polizei und der Magistrats-Abteilungen. Größtes Handicap ist der Wunsch-Termin 29. August – der letze Samstag vor Schulbeginn, ein traditionell starker Rückreise-Tag.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.