Shirley MacLaine stellt Memoiren vor Shirley MacLaine stellt Memoiren vor

Neues Buch

© APA

 

Shirley MacLaine stellt Memoiren vor

Schlangestehen für Shirley MacLaine: Die amerikanische Schauspielerin hat am Dienstag in Berlin ihre Memoiren vorgestellt. Zur Autogrammstunde drängelten sich nach Angaben der Veranstalter rund 500 Fans im Kulturkaufhaus Dussmann. Die 74 Jahre alte Oscar-Preisträgerin ("Zeit der Zärtlichkeit") signierte Bücher, Fotos und Schallplatten im Akkord.

Glaube an fremde Lebenswelten
MacLaines Autobiografie trägt den Titel "Weiser, nicht leiser!" (Allegria Verlag). Abends wollte die Schauspielerin das Buch noch in der Heilig-Kreuz-Kirche in Kreuzberg vorstellen. Zuvor war die 74-Jährige bereits in Hamburg zu Gast. Dort plauderte die New-Age-Aktivistin über Sternenwesen und Ufos, Körper-Chakren und nahende Zeitenwende, aber auch über geistige Aspekte bei Obama und Bush und die Macht der Medien.

Spirituell
Auch die Berliner Entertainerin Gayle Tufts stellte sich mit einem Buch in die Schlange. "Sie ist eine Heldin", schwärmte die gebürtige Amerikanerin über MacLaine. Tufts verehrt den Hollywoodstar nicht nur wegen der Rollen in Billy Wilders Filmklassikern als "Irma La Douce" oder in "Das Appartement". MacLaine sei ein "tolles Vorbild" dafür, wie eine Entertainerin sein sollte und dazu noch politisch engagiert, schwärmte Tufts. Als Autorin hatte sie bereits ein Buch über ihre absolvierte Pilgerreise auf dem Jakobsweg geschrieben.

Foto: (c): APA

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.