Sonderthema:
Sieg für Österreich bei

"Winner"

© ORF/Carmen Sauerbrei

Sieg für Österreich bei "Wetten, dass..."

Der TV-Event fand diesmal ganz im Zeichen der kommenden Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz statt: Die Mozartstadt Salzburg bildete nach Graz die letzte Station der großen "Wetten, dass..."-Österreichtour. Ein wie immer gut gelaunter Thomas Gottschalk, diesmal recht moderat in ockerbrauner Tracht gekleidet, pries schon zu Beginn die spannende Stadtwette an. Landeshauptfrau Gabi Burgstaller weilte prominent in der ersten Reihe.

Dem Fussballfieber entsprechend, wettete Gottschalk, dass eine spontan gebildete Fussballmannschaft aus Österreich es nicht schaffen würde, gegen eine ebenso schnell formierte Mannschaft aus Deutschland zu gewinnen. Das Pikante dabei: Toni Polster fungierte während der Sendung für die Heimatnation als Trainer für ein paar spontan zusammengefürfelte Männer aus der Umgebung von Salzburg, Sepp Maier tat mit den Mannen seiner Nation dasselbe für Deutschland. Die Schweiz lieferte mit Urs Maier den Schiedsrichter. Die Dribbelkunst unserer Kicker überzeugte: Mit Toni Polsters Hilfe (er spielte selbst mit) gelang auch ein überlegener Sieg der österreichischen Mannschaft in Salzburg.

Adorf und Becker präsentieren neuen Film
Die zwei Superstars des deutschen Films, Mario Adorf und Ben Becker, präsentierten bei Gottschalk auf der Couch ihren neuen gemeinsamen Film "Die rote Zora". Aufgrund der verlorenen Wette mussten sie sich, beiderseits mit Boxhandschuhen bewaffnet, gegenseitig ihre Krawatten aufschnüren - eine schwierige Angelegenheit.

Raab "veräppelt" Gottschalk und singt mit Jürgens im Duett
Die beiden "Unterhaltungsgiganten" Raab und Gottschalk trafen sich zum ersten Mal auf der "Wetten, dass..."-Couch. Gleich zu Beginn lieferte Raab den besten Brüller des Abends, in dem er mit Absprache der allseits bekannten "Wetten,..."-Übersetzerin nachäffte, englischsprachig zu sein. Absoluter Klaumauk: Nach Jürgens' Performance von "Tanz auf dem Vulkan", trällerte er gemeinsam mit ihm "Aber bitte mit Sahne" und "Maschendrahtzaun", während Gottschalk dazu tanzte. Aufrgund der gewonnenen Wette (er unterstützte die Kinder), blieb ihm (glücklicherweise) die Interpretation eines Dj Ötzi-Songs erspart.

Ein "übergewichtiger" Depardieu im "Asterix"-Fieber
Frankreichs wichtigster und größter Schauspieler, Gerard Depardieu, witztelte über sein Gewicht, welches aber zur genialen "Obelix"-Rolle in dem neuen "Asterix-Movie" "passe". Der Film startet in Österreich am 31. 01. Persönliche Anekdoten zu Carla Bruni wurden ebenso erwähnt wie die Schwierigkeit, Menschen im Kino zum Lachen zu bringen.

Till Scheiger und Christiane Hörbiger strahlen um die Wette
Schweiger, gerade mit "Keinohrhasen" in den Filmcharts, überreichte "One Republic" die goldene Schallplatte und freute sich, dass so eine "großartige Band" Musik für seinen Film gemacht habe. Mit Christiane Hörbiger, Gottschalks "Wunschkandidatin", saß die einzige Dame des Abends im Studio. Souverän und stilvoll machte sie keinen Hehl daraus, in neun Monaten Siebzig zu werden. Kurz ins Schwitzen kam sie, als ihr angedroht wurde, falls sie ihre Wette verlieren würde, ein Bewerbungstape auf Englisch für Hollywoodregisseur Spielberg stante pede vor versammeltem Publikum drehen zu müssen.

Sly Stallone als "neuer und alter" Rambo
"Auch Rentner sind in der Lage, sich zu wehren", so begrüßte Gottschalk den "Ex-und-wieder" Rambo Sylvester Stallone. In Hollywood ist ein neuer Rambo-Film abgedreht worden, mit dem Stallone in der Hauptrolle reüssieren will. Udo Jürgens dazu: "Stallone ist durch Rambo Vorbild für Millionen geworden."

Die Stage-Highlights mit Seal, One Republic und Swanlake
Klum-Ehemann Seal performte seinen neuen Hit "Amazing" und nahm die Gelegenheit beim Schopf, seine Ehefrau und Kinder vor der Kamera zu begrüßen. Um den ständigen Witzen zu entgehen, dass seine Musik durch die Ehe mit Klum in den Hintergrund gedrängt werde, nahm er sich selbst auf die Schaufel und verkündete, dass Heidi Klum sogar das Outfit für die Show ausgesucht hatte. Udo Jürgens sang, besser aussehend denn je, seinen Hit "Tanz auf dem Vulkan". One Republic brachten "Apologize", den Titelsong aus dem Kinohit "Keinohrhasen" mit Till Schweiger. Die Aktrobaktiktruppe rund um "Swanlake" bot ein eine eindrucksvolle Tanzdarbietung. Ein gediegener Abend mit etlichen internationalen Schauspielgrößen und ein verdienter Sieg für Österreich - was will man mehr.

Die nächste Sendung findet am 01. 03. in Halle (D) statt.

Die Wetten aus Salzburg

Die Gewinnerwette: 1. Der Pilot Jan Veen schaffte es mit einem Helikopter (der Öffner war an der Vorderfront des Fliegers angeheftet) in nur 4 Minuten 4 Bierflaschen auf einem Fussballfeld zu öffnen. Der riskante Thrill gelang.

2) Mark Asel hat es geschafft, in nur 2 Minuten ein 15 Meter langes Seil hochzuklettern und dabei eine Flasche auf seinem Kopf zu balancieren. Auch dies gelang.

3) Die Schweizer Kandidatin Stefanie Schmied erkannte 4 ihrer 50 Freundinnen ausschließlich am Dekolleté (nur der ausgeschnittene Top war durch eine Wand zu sehen) und gewann.

4) Die Kinder Kim und Silas Baumann haben es tatsächlich geschafft, 4 von 80 Produkten nur anhand des Strichcodes zu erkennen. Gottschalk prämierte diese tolle Leistung mit einer Reise nach Südafrika, was sie sichtlich freute.

5) Gut gemeint: Alfred Weber (Stmk) wettete, dass er mit verbundenen Augen die Farbe von Buntstiften "erhören" kann, wenn seine Tochter damit malt. Die seltsame aber durchaus interessante Wette gelang.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.