So deftig geht es auf der Wiesn zu! So deftig geht es auf der Wiesn zu!

Krass

 

© Getty

So deftig geht es auf der Wiesn zu!

Halbzeit am Oktoberfest: Noch bis 5. Oktober dauert das größte Volksfest der Welt - oder auch natürlich das größtes Besäufnis: Was auf dem Oktoberfest noch erlaubt ist, und was zu weit geht, darüber herrschen unterschiedliche Meinungen. Ein "Oktoberfest-Knigge", eine Art Ratgeber, der jetzt in München vorgestellt wurde, will Neulingen helfen: Unter dem Untertitel "Stil & Etikette auf dem größten Volksfest der Welt" hat die Münchner Business-Trainerin Lydia Morawietz Besucher-Tipps, aber auch Verhaltensregeln zusammengestellt. Ein wichtiger Ratschlag dort lautet: "Trinken Sie nicht zu schnell." Das Oktoberfestbier gibt es nur in ganzen Maßkrügen, es ist stärker als gewöhnlicher Gerstensaft - und ein schwerer Kopf kann den Spaß ordentlich verderben.

Hören Sie hier die offizielle Wiesn-Hymne "Endlich wieder Wiesn - Remix 08" von Wiesn Babsi! (c) Wiesn-Babsi

Weiterer Rat: "Gerade wenn Sie mit ihrem Chef, ihren Kollegen und vielleicht einigen Kunden unterwegs sind, sollten sie auf die Einhaltung gewisser Umgangsformen achten." Ein Busserl sei gestattet. "Doch alles, was darüber hinausgeht, sollte unbedingt bei einem Wiesn-Besuch mit der Firma unterlassen werden." Morawietz gibt auch Tipps für den Tag danach - etwa weist sie Wege, wie man ein bierselig angenommenes "Du" wieder losbekommt. 5 Tage sind ja noch Zeit, um sich die Regeln schnell einzuverleiben. Wiesn-Babsi tritt am 1. Oktober im Hippodrom auf. Weitere Auftritte: 3. und 4. Oktober in der Schrannenhalle, jeweils um 22:30 Uhr.

Foto (c): Johannes Simon, Getty

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.