So rockten Queen bei ihrer Musical-Premiere

Wien-Debüt

© csi

So rockten Queen bei ihrer Musical-Premiere

Queen, jene Band, die vom Pro-Kopf-Verhältnis in Österreich weltweit die meisten CDs verkauft, ist endlich wieder in Wien gelandet. Das Erfolgs-Musical We Will Rock You läuft seit gestern und noch bis zum 13. Juli im Wiener Raimund Theater. Gestern leibhaftig in Wien dabei: Roger Taylor und Brian May, die Vorstände der musikalischen Champions. Sie waren am Nachmittag um 14.27 Uhr für die Gala-Premiere von We Will Rock You aus London kommend mit einem Privatflieger eingejettet. Dafür haben sie sogar extra die Aufnahmen für ihr Comeback-Album – mit Ex-Free-Stimme Paul Rodgers – unterbrochen.

Gewinnen Sie Karten für das Kultmusical im Raimundtheater! Oe24 verlost 2x2 Tickets!

Queen in Wien
Nach der Landung in Wien Schwechat ging es für Taylor zur Regenerations-Pause ins luxuriöse Grand Hotel an der Ringstraße. Während der Queen-Schlagzeuger dort artig Autogramme schrieb, hatte May freilich ein ganz anderes Ziel: das Raimund Theater. Dort absolvierte der Doktor der Astronomie einen Soundcheck für den abendlichen Sensations-Auftritt, denn der Queen-Gitarrist hatte sich für den Austro-Start („Wien ist wunderbar. Unsere Stadthallen-Konzerte zählen zu den absoluten Highlights unserer Karriere. Eines davon haben wir ja sogar auf DVD veröffentlicht“) etwas Besonderes ausgedacht: Einen Live-Auftritt mit dem Musical-Ensemble bei der Zugabe Bohemian Rhapsody.

Weltpremiere in Wien
Eine absolute Weltpremiere, denn noch nie zuvor waren Queen bei einer Premiere ihres Musicals im Theater live aufgetreten! Das gab es weder bei der Uraufführung 2002 in London noch in Las Vegas, Köln oder Tokio. Das gab es nur in Österreich! Brian Mays Auftritt gegen 23 Uhr war gestern Nacht natürlich der unumstrittene Höhepunkt des Science-Fiction-Musicals.

Musik-Diktatur
Queen vertonen mit We Will Rock You nämlich nicht ihre Erfolgs-Karriere (mehr als 250 Millionen verkaufte CDs), sondern liefern – begleitet von 25 Welthits wie Radio GAGA, das in Wien deutsch (!) gesungen wird, oder We Are The Champions – eine leicht haarsträubende Adaption der Artus-Sage. Die Story: Drei Jahrzehnte nach dem österreichischen Sieg bei der EURO 2008 wird, noch immer im Siegestaumel, die englische Sprache abgeschafft. Dazu werden auch gleich selbst gespielte Musik sowie sämtliche Instrumente verboten. Ein globaler Musik-Computer unter der Diktatur der Killer Queen ( Brigitte Oelke) und ihrem schleimigen Handlanger Khashoggi (Martin Berger) bestimmt fortan das Hörvergnügen.

Heiliger Gral
Doch eine Handvoll Rebellen, die sogenannten Bohemians, lehnt sich gegen diese Gehirnwäsche auf. Sie finden in Galileo (Serkan Kaya), der sich dank Songzitaten von Austropop- und Queen-Hits zum Messias qualifiziert, ihren Retter. Nach zweistündigem Kampf findet er nicht nur in Scaramouche (Jessica Kessler) seine Liebe, sondern in den Trümmern des Londoner Wembley Stadions auch gleich den heiligen Gral: Brian Mays legendäre Red Special Gitarre. Bringt Kaya damit bei We Will Rock You der Welt die gute Musik zurück, so bescherte May eben damit Wien ein legendäres Konzert-Erlebnis!

Tickets für das Musical im Raimundtheater: Tel. 01 96 0 96, Österreich-Ticket, Karten auch unter www.oeticket.com

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.