Österreichisches Team siegt in Bulgarien

Song Contest 2011

© Screenshot/YouTube

Österreichisches Team siegt in Bulgarien

Die Chance für Österreich, am 14. Mai im Finale des Eurovision Song Contest 2011 in Düsseldorf in irgendeiner Form vertreten zu sein, steigt: Bevor am morgigen Freitagabend in der ORF-Show der österreichische Kandidat ermittelt wird, hat bereits am Mittwochabend Bulgarien seine Entscheidung getroffen. And the winner is: Polly Genova, die mit dem Lied "Na Inat" (Zum Trotz) der österreichischen Produzentenformation Symphonics Entertainment angetreten war. Damit treffen beim zweiten Halbfinale am 12. Mai nun Österreich und der austrophile Beitrag Bulgariens im direkten Duell aufeinander.



Bekannte Künstler

Genova konnte sich gegen 18 Finalisten bei der Abschlussshow in Sofia durchsetzen - sowohl beim Publikum als auch der Jury. Hinter der rockigen Nummer der Kurzhaarblondine stehen die Symphonics, bestehend aus Sebastian Arman, David Bronner und Boris Milanov. Arman und Bronner arbeiten dabei schon seit vielen Jahren zusammen und betreiben ein gemeinsames Tonstudio in Wien, wobei Arman auch zu den gefragten Produzenten in Ungarns Musikszene zählt. Auf ihrer Künstlerliste finden sich Namen wie Alf Poier, Die Prinzen, EAV, Hubert von Goisern oder Manuel Ortega. Gemeinsam mit dem bulgarischstämmigen Wiener Textautor und Konzertagenten Boris Milanov wollen die beiden unter dem Label Symphonics nun vermehrt in Südosteuropa tätig werden.

Hören Sie hier alle Songs

Semifinale steht bevor
Wie für Österreich bedeutet auch für Bulgarien die Entscheidung in der nationalen Vorauswahl aber noch nicht automatisch den Einzug ins Song-Contest-Finale am 14. Mai. Zwei Tage zuvor muss zunächst das Semifinale überstanden werden. Hierbei treten die beiden Nationen gegen Schweden, Bosnien-Herzegowina, Ukraine, Zypern, Slowakei, Niederlande, Moldawien, Belgien, Israel, Mazedonien, Dänemark, Weißrussland, Lettland, Estland, Rumänien, Slowenien und Irland an.

Diashow Song Contest: Das ist die Top 10
Diese 10 Acts treten an

Diese 10 Acts treten an

Klimmstein feat. Joe Sumner

Klimmstein feat. Joe Sumner

"Paris Paris"

Nadine Beiler

Nadine Beiler

"The Secret Is Love"

Richard Klein

Richard Klein

"Bigger Better Best"

Trackshittaz

Trackshittaz

"Oida Taunz!"

Leo Aberer & Patricia Kaiser

Leo Aberer & Patricia Kaiser

"There Will Never Be Another You"

Alkbottle

Alkbottle

"Wir san do ned zum Spaß"

Eva K. Anderson

Eva K. Anderson

"I Will Be Here"

Band WG

Band WG

"10 Sekunden Glück"

Oliver Wimmer

Oliver Wimmer

"Let Love Kick In"

Charlee

Charlee

"Good To Be Bad"

Die Moderatoren

Die Moderatoren

Kratky, Weichselbraun und Knoll führen durch das Auswahl-Talent.

1 / 12
  Diashow

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.