Soul-Legende Isaac Hayes gestorben

Memphis

 

Soul-Legende Isaac Hayes gestorben

Wie der US-Sender CNN berichtete, starb der 65-jährige Musiker am Sonntag in seinem Haus im Memphis (US-Staat Tennessee). Nach Angaben der Polizei wurde Hayes von Familienangehörigen regungslos neben einem Fitness-Laufband entdeckt. Die Todesursache war zunächst noch nicht bekannt.

Hayes wäre in wenigen Tagen, am 20. August, 66. Jahre geworden. Der Produzent und Sänger hatte 1971 für den Kultfilm "Shaft" als erster schwarzer Musiker den Oscar für einen Filmsong erhalten. Sein Solo-Debüt präsentierte Hayes 1967 mit "Presenting Isaac Hayes". Zwei Jahre später erstürmte er mit "Hot Buttered Soul" bereits die Hitlisten, bevor ihm 1971 mit dem Album "Shaft" der endgültige Durchbruch gelang.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.