Staatsoper:  Bo Skovhus über „Die Fledermaus

ÖSTERREICH-Interview

© Staatsoper

Staatsoper: Bo Skovhus über „Die Fledermaus"

ÖSTERREICH: Bo Skovhus, Sie stehen in der Fledermaus auf der Bühne der Wiener Staatsoper. Stimmt der Satz, die Operette sei die schwere Kunst der leichten Muse?

Bo Skovhus: Absolut, denn für die Operette muss man nicht nur singen und spielen können, sondern auch Dialoge sprechen! Und das muss natürlich klingen, obwohl wir in der Staatsoper ohne Mikrofonverstärkung auftreten.

ÖSTERREICH: Sie sind einer der gefragtesten Opernsänger unserer Tage und sind auch in den beiden Operettenklassikern Die Fledermaus und Die Lustige Witwe weltweit zu sehen. Was reizt Sie daran?

Skovhus: Es ist natürlich diese wunderschöne Musik, aber auch die Gestaltung der Charaktere. Der Herr von Eisenstein aus der Fledermaus ist ja ein ganz moderner Typ – ein Lebemann, noch gar nicht allzu lang verheiratet. Aber weil die Ehe nicht mehr so spannend ist, sucht er jede Gelegenheit zu feiern, Party zu machen. Er glaubt, wenn seine Frau nichts davon erfährt, ist es gar kein Betrug, und wird dabei selbst hinters Licht geführt …

ÖSTERREICH: Viele Sänger machen einen Bogen um die Operette, warum?

Skovhus: Es ist nicht leicht, Operette überzeugend rüberzubringen. Du musst Witz haben, Eleganz, eine gewisse Ironie und darfst die Figuren dennoch nicht karikieren. Ich verdanke unendlich viel dem Peter Minich, den ich in meiner Anfangszeit an der Volksoper oft beobachtet habe. Er wusste genau, wie viel Zeit man dem Publikum nach einer Pointe lassen muss, bevor man weitermachen darf. Operette ist vor allem eine Frage des perfekten Timings!

ÖSTERREICH: Wie stehen Sie zu Operetten-Inszenierungen, die alles in die Gegenwart verlegen?

Skovhus: Mich interessieren moderne, auch radikale Inszenierungen durchaus, aber Die Fledermaus ist eine der wenigen Operetten, die man meiner Meinung nach nicht aus ihrer Zeit herausnehmen kann. Außerdem ist sie sowieso zeitlos gültig!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.