Starbariton Hvorostovsky gestorben

Mit 55 Jahren

Starbariton Hvorostovsky gestorben

Der russische Opernstar Dmitri Hvorostovsky ist im Alter von 55 Jahren an einer Krebserkrankung gestorben. Dies teilte seine Familie auf Facebook mit. Hvorostovsky sei ohne Schmerzen am Mittwochmorgen in seinem Heim nahe London verstorben, wo er mit seiner Familie lebte. "Die Wärme seiner Stimme und seine Energie werden immer bei uns sein", hieß es.
 

Weltbekannt

Bei dem weltbekannten Bariton mit dem markanten weißen Haar wurde vor mehr als zwei Jahren ein Hirntumor entdeckt. Daraufhin sagte er die meisten Konzerte ab. Auch an der Wiener Staatsoper war er in dieser Saison ursprünglich für "Un ballo in maschera", "Otello" und "Rigoletto" vorgesehen gewesen. Noch im Juni war sein Auftritt der berührende Höhepunkt der Sommernachtsgala in Grafenegg.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum