Sonderthema:
Starbariton singt Richard Wagner

Oper

Starbariton singt Richard Wagner

Sein Hans Sachs in Wagners Meistersingern bei den Salzburger Festspielen und seine vier Bösewichter in Offenbachs Hoffmanns Erzählungen bei den Bregenzer Festspielen, beides in der grenzgenialen Regie des Norwegers Stefan Herheim, waren hinreißend. Denn der deutsche Bariton Michael Volle ist nicht nur ein toller Sänger, sondern auch ein großer Schauspieler. „Oper ist Gesang, aber man muss die Personen mit Leben füllen, sonst wird es langweilig“, sagt er.

Pfarrerssohn. Heute debütiert der Pfarrerssohn, der mit sieben Geschwistern im Schwarzwald aufgewachsen ist, an der Wiener Staatsoper, wo er zu Ostern als Amfortas im Parsifal gefeiert wurde, als Fliegender Holländer: „Eine schwierige Partie! Das Duett im 2. Akt wird immer höher!“

Obwohl er als Wagner-Sänger große Karriere gemacht hat, liegen seine Vorlieben woanders: „Ich liebe Mozart, die Musik ist so kostbar. Ich freue mich, dass ich 2016 in Salzburg den Don Alfonso, 2017 in Paris den Papageno singen werde. Mit Bach bin ich aufgewachsen, er ist das Zen­trum von allem.“ Aber: „Hans Sachs ist stimmtechnisch und darstellerisch das Allergrößte.“ 2017 wird Volle in Bayreuth Wagners Schusterpoeten singen.

E. Hirschmann-Altzinger

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.