Zweite Gruppe

Zweite Gruppe

Starmania: Heute singen die neuen 10!

Die sexy Nageldesignerin aus Oberösterreich, der Salzburger Student oder die Verkäuferin aus Linz – wer wird Österreichs nächster Superstar. Heute stellen sich zehn neue Gesangstalente in der Sing-Arena von Starmania vor. Die ersten sechs Finalisten, die ab 21. November um den Titel „Star des Jahres“ rittern, stehen fest. Heute Abend wird es auch für die zweite Gruppe der Starmaniacs ernst: Denn ab 20.15 Uhr – live auf ORF 1 – gehen die restlichen zehn Kandidaten ins Rennen, um eines der sechs verbleibenden Tickets für die Finalrunde zu ergattern.

So läuft die Show
Mit Songs wie The Show Must Go On, Mercy, Join Me, I’m Every Woman oder Since U Been Gone wollen die zehn Newcomer – Salka (19), Anna (17), Evelyn (26), Kimberly (17), Silvia (18), Daniel (20), Lee (34), Sebastian (19), Andreas (25) und Oliver (17) – beim Publikum punkten. Zwei Wochen lang singen sie ab heute um den Einzug in die Finalshows. Es gilt, das Beste zu geben, denn jeden Freitag müssen ein Kandidat und eine Kandidatin die Show verlassen. Wer geht, entscheidet wie gehabt einzig das Publikum per Televoting.

Angst vor Juror
Unterstützung bekommen die Zuseher in bewährter Weise von Fach-Juror Roman Gregory. Der Alkbottle-Sänger, der bei der letzten Show mit seinem „Trottel-Sager“ für Aufregung sorgte, wird den Jungtalenten mit würzigen Kommentaren ordentlich einheizen. „Ich bin ehrlich und direkt. Wenn ein Starmaniac einen Tritt braucht, dann wird er ihn auch kriegen“, so Gregory angriffslustig. „Ich bin nicht der Freund der Kandidaten.“

Die Neuen sind im Vorteil
Für die neuen Gesangstalente liegt die Latte vor ihrer Gesangspremiere hoch. Immerhin haben die ersten zehn auf der Bühne bereits einiges geboten. „Trotzdem haben die neuen Kandidaten einen kleinen Vorteil gegenüber der ersten Gruppe, weil sie das Prozedere schon von den vergangenen zwei Shows kennen. Die Neuen konnten sich bei ihren Kollegen und Kolleginnen, die bereits einen fixen Finalplatz haben, einiges abschauen“, analysiert Starmania-Starjuror und Musik-Experte Markus Spiegel gegenüber ÖSTERREICH.

„Beste ist draußen“
Während die neuen Starmaniacs ihren ersten Solo-Auftritten entgegenfiebern, wird in der Musikszene schon heftig spekuliert, welche Stimmwunder oder Comedytalente die zweite Runde hervorbringen wird. Markus Spiegel über die Kandidaten: „Alle sind talentiert. Es hat aber auch jeder seine Mankanz. Natürlich habe ich meine Favoriten, möchte aber die Namen für mich behalten!“

Jeder voreilige Hype könne den Pop-Küken schaden. „Wir wollen ja nicht, dass uns womöglich das Gleiche wie bei der letzten Show passiert, wo die Beste rausgewählt wurde“, so Spiegel in Anspielung auf den Raus-Kick von Top-Favoritin Lia Weller in der Vorwoche.

Bild (c) ORF

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.