Superstars 
am Opernball

Domingo und Peretyatko

© Getty

Superstars 
am Opernball

Zwei Superstars der Opernwelt eröffnen morgen den Opernball: Die bezaubernde russische Koloratursopranistin Olga Peretyatko und der spanische Tenorissimo Plácido Domingo. „Ich habe 2007 bei Plácidos Gesangswettbewerb Operalia einen Preis gewonnen, das war der Beginn meiner Karriere“, sagt die schöne Russin mit der virtuosen Stimme und den Modelmaßen, die im Jänner an der Staatsoper als Gilda in Verdis Rigoletto begeistert hat. „Er ist ein guter Freund, aber wir sind noch nie miteinander aufgetreten.“

Die lustige Witwe
Und: „Am Opernball werden wir das Duett Lippen schweigen aus Lehárs Operette Die lustige Witwe anstimmen und vielleicht auch dazu tanzen. Ich singe außerdem Magdas Canzone Chi il bel sogno aus Puccinis Komödie La Rondine, und Plácido gibt Danilos Schlager Da geh ich ins Maxim zum Besten.“

Jahrhundertsänger
Der spanische Jahrhundertsänger, der in seiner unglaublichen 54-jährigen Karriere 145 verschiedene Rollen gesungen hat, kann am Opernball auch seiner zweiten musikalischen Leidenschaft frönen: Der ausgebildete Dirigent wird mit dem Wiener Staatsopernorchester die Ouvertüre zu Rossinis Buffa Il barbiere di Siviglia musizieren. „Ich fühle mich wie eine Prinzessin“, sagt Olga Peretyatko über ihr Opernball-Debüt. „Und mit Plácido an meiner Seite kann gar nichts schiefgehen.“

E. Hirschmann-Altzinger

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.