Susan Boyle: Song-Verbot nur in USA

Perfect Day

© sonybmg

Susan Boyle: Song-Verbot nur in USA

Nach ihrem Auftritt vor Papst Benedikt XVI. wird Susan Boyle nun für Prinz Charles singen. "Es wird eine riesige Ehre", sagte die 49-Jährige über ihren Auftritt bei der für Montag, 8.11. anberaumten Spendenshow Pride of Britain, in der sie Lou Reeds Perfect Day singen will.

Verbot in USA
Dieser Song befindet sich auch auf dem vorweihnachtlichen Boyle-Album "The Gift", das dem 5.11. in den Handel kommt. Pikanterie am Rande: Für die USA verhängte Reed ein striktes Verbot für Boyle, Perfect Day zu singen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.