TV-Gast kotzt Raab ins Studio

Eklat

© Screenshot

TV-Gast kotzt Raab ins Studio

Eigentlich sollten Studenten ja regelmäßigen Alkoholkonsum gewöhnt sein, doch in diesem Fall sah die Sachlage ganz anders aus. Student Marc R. aus dem deutschen Krefeld wurde von Comedian Stefan Raab dazu gebracht, während der TV-Total-Show einen sogenannten "Biertest" mitzumachen. Hintergrund: Der bayrische Ministerpräsident Beckstein hatte im Vorfeld des beginnenden Münchner Oktoberfest gemeint, dass Autofahren nach 2 Mass Bier noch möglich sei.

(c) YouTube

Ulk-Test ging nach hinten los
Anlass für Sketch-König Raab, die Bevölkerung auf die Beckstein'sche Ansage zu testen, ausgewählt wurde der Student Marc, dessen "Fahrtüchtigkeit" nach dem Test überprüft werden sollte. Allerdings - nach einer halben Stunde trinken musste sich der Arme übergeben - und kotzte einfach neben den Sessel, auf dem er saß. Nach nur einem halben Liter und einem Raunen, welches durch das Publikum ging, wurde auch Mastermind Raab auf die Ekel-Angelegenheit aufmerksam und meinte: "Sie haben jetzt nicht nach der einen Mass hier hingekotzt?" Dem jungen Mann war die Angelegenheit allerdings sehr peinlich. Gegenüber der Bild-Zeitung verriet er: „Ich hatte den Tag über zu wenig gegessen, und bis zur Sendung hatten wir viel Stress. Dann habe ich zu schnell getrunken. Plötzlich ging nichts mehr. Es musste raus.“ Zuhause vor den Bildschirmen lachten sich die Menschen halbtot, sein Image als "Kotz-Marc" wird er unter Freunden und Bekannten wohl so schnell nicht los...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.