Wieder in Wien

"Tanz der Vampire" kehrt zurück

677 Vorstellungen, 805.000 Besucher: Das Roman-Polanski-Musical Tanz der Vampire war zwischen 1997 und 2000 ein Mega-Hit in Wien.

Nach einem internationalen Triumphzug (4,8 Millionen Besucher weltweit) kehrt die erotisch-gruselige Show mit den Songs von Jim Steinman zurück. Im Wiener Ronacher laufen die Proben für die Premiere am 16. September. Bei der Wiener Fassung 2009 des Grusicals wird vieles neu.

Stars
Mit Musical-Star Thomas Borchert (Elisabeth, Jekyll & Hyde) übernimmt ein Publikumsliebling die Hauptrolle des Vampir-Grafen Krolock. An seiner Seite: Lukas Perman (Alfred) und Marjan Shaki (Sarah), die im Pop-Musical Romeo & Julia begeisterten. Als Veteran mit fast 1.000 Vorstellungen spielt Gernot Kranner erneut Professor Abronsius.

„Vampire stehen für das zügellose Ausleben von Leidenschaften und für eine Welt ohne Grenzen“, sagt Thomas Borchert, der seinen Krolock als Verführer mit Biss anlegt. „Es geht darum, die Balance zu halten zwischen Erotik und Bedrohlichkeit.“

Optisch bekommt die Show eine komplett neue Ausstattung verpasst. Der ungarische Maler Kentaur schuf Bühnenbild und Kostüme. Borchert: „Das sieht toll aus. Es wurde eine ganz neue Vampirwelt kreiert.“

Rudolf
Schon am 10. September, sechs Tage vor der Vampire-Premiere, geht das k.u.k-Musical Rudolf wieder an den Start. Das Thronfolger-Drama von Frank Wildhorn wurde seit der Premiere leicht gestrafft. Pünktlich zur neuen Saison kommt die DVD der Show heraus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.