The Kills: Durch Raucherhusten zu Kult-Ikonen

oe24 - SUBculture

© The Kills

The Kills: Durch Raucherhusten zu Kult-Ikonen

Jamie Hince? Dem Leute-Channel als "Kate-Moss-Ex" bekannt, kann der charismatische Dunkelhaarige thematisch auch seriösere Rollen spielen. Zum Beispiel als Gitarrist einer Band, die schon seit 2002 aus dem Untergrund vielleicht etwas krampfhaft mit Coolness versucht, sich die Herzen der Fans mit ungewöhnlichem Blues-Punk zu erspielen. Dabei würden ihnen eine Dezentralisierung ihrer Style-Plattitüden durchaus gut stehen, denn die Musik kann sich wirklich hören lassen.

Das Leben kann so artsy sein
Natürlich nicht zu verwechseln mit den alles überdeckenden "The Killers", fahren "The Kills" schließlich aber eine ganz andere Schiene als ihre allzu elektropoppigen Kollegen. Mit VV (Alison Mosshart) am Mic, erschließt sich das Mann-Frau-Führungs-Duo. Kunst ist ihnen sehr wichtig. Auf ihrer Homepage finden sich etliche Collagen, Photographien und anderes Artsy-Zeug. Dies spiegelt sich auch in ihren Videos wieder, die diesbezüglich so ganz und gar nicht fad daherkommen. So wird schon mal ein schleimiger Husten ins Video geschnitten, oder Augenringe ganz stark ausgeleuchtet - bei The Kills stellt sich immer wieder die Frage: "Macht ihr das jetzt, weil ihr cool sein wollt, oder ist euch dieser Scheiß wirklich so passiert?" Macht alles nichts, die Fans lieben sie trotzdem.

Alben
Als weitere Symbiose gilt sicherlich auch die Tatsache, dass Mosshart ursprünglich aus Florida stammt, während Hince Brite ist. Doch beide verbindet schließlich eines: Ihre grundgütig böse Leidenschaft zum Punk. Das englische Label "Domino" wird schließlich auf das durch Londoner Clubnächte rockende Duo aufmerksam und gibt ihnen einen Plattenvertrag. Bereits bei Franz Ferdinand haben sie einen guten Riecher bewiesen. Innerhalb kürzester Zeit werden sie PR-technisch zum "heißesten Ding" seit den Yeah Yeah Yeahs. Hierzulande noch eher unbekannt, könnte das dritte Album "Midnight Boom" aber auch dank der hinreißenden Stimme von VV und der morbiden Optik der beiden Vorzeige-Stylos selbst noch den letzten Verweigerer bekehren. Das neue Video "Last Day of Magic" gibt es jedenfalls hier zu sehen!

Post scriptum: Die Raucherhusten-Attacke von VV gibt es in dem letzten Video "Cheap and Cheerful" zu sehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.