The Simpsons: Kommt jetzt das Aus?

Flop

© APA

The Simpsons: Kommt jetzt das Aus?

Es sieht nicht gut aus für die weltweit beliebte Comic-Serie "The Simpsons". Produziert von James L. Brooks, Matt Simon und Matt Groening, brach um die Familie mit dem bösen Humor eine weltweite Fan-Hysterie aus. Insgesamt 19 Staffeln wurden im amerikanischen Fernsehen bereits ausgestrahlt (FOX) - für eine Serie eine beinahe unglaubliche Zahl. Die "Simpsons-Mania" endete schließlich letztes Jahr auch erstmals darin, eine Kinovariante auf den Markt zu bringen, dadurch sollten neue Zuseher an Land gezogen werden.

Katastrophaler Quoteneinbruch
Jüngste Zahlen aus den Staaten vermelden aber ein anderes Bild. In jünsgter Zeit sahen nur mehr magere 6 Millionen Menschen in Amerika die abenteuerlichen Erlebnisse von Homer Simpson und seiner - nicht älter werden wollenden - Familie. Nun scheint aber der Punkt gekommen, wo erstmals Überlegungen des Senders anstehen, die als "unendlich" konzipierte Serie, die mit einem unglaublichen Merchandising aufwartete, jetzt endgültig einzustellen. Schließlich: Die 20 neuen ausgestrahlten Folgen der 19. Staffel brachten FOX 8,72 Millionen Fernsehzuschauer und nur sieben Prozent Marktanteil ein. Viel zu wenig für die ehemals wichtigste und erfolgreiche halbstündige Serie des Senders.

Kritiker werfen der Serie bereits seit den späten 90er Jahren vor, nur mehr müde Sprüche zu produzieren und dass der einstige geschätze Wortwitz wie auch die verborgene Gesellschaftskritik mehr und mehr in einer Wartescheife stecken würde. Ist dies das Ende der Serie?

Bildcredit: APA

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.