Thielemann – besser geht’s nicht

Konzert

Thielemann – besser geht’s nicht

Schöner, besser, einfühlsamer, klarer kann man Bruckners „Achte“ nicht spielen. Christian Thielemann und die Staatskapelle Dresden bescherten dem Musikverein einen Höhepunkt der eben erst begonnenen Saison. Der Eindruck, den diese exemplarische Aufführung hinterließ, wird nicht zu übertreffen, kaum zu erreichen sein. Den fabelhaft homogenen Klang und die technische Souveränität dieses Orchesters macht sich Thielemann zunutze. Seine Bruckner-Wiedergabe gleicht einem spannenden Dialog zwischen den Musikern, fesselt dank überzeugender Rhetorik. Sie hat jenen großen Atem, der die gewaltigen Dimensionen dieser Symphonie mit pulsierendem Leben erfüllt. Thielemanns Liebe zum sorgfältig artikulierten Detail verstellt niemals den Blick auf das gesamte Werk. Wer den Trioteil im Scherzo und den Adagiosatz derart liebevoll musiziert, darf nach dem Finale mittels Körperhaltung Ruhe statt Applaus fordern. Der brach schließlich doch aus und erreichte rechtens enthusiastisches Ausmaß.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum