Tiroler sind Volksmusik-Kaiser

Grand Prix

© APA

Tiroler sind Volksmusik-Kaiser

Die Volksmusik erfreut sich in Österreich nach wie vor größter Beliebtheit. Bester Beweis: Die 621.000 Zuseher, die gestern vor den Fernsehschirmen bei der Entscheidung des 22. Grand Prix der Volksmusik mitfieberten. Und am Ende gab es im ORF-Zentrum in Wien nur strahlende Tiroler. Der Sieg ging an Sigrid & Marina die zusammen mit den Zillertaler Haderlumpen angetreten waren. 34 Punkte bekamen sie für ihren Hit Alles hat zwei Seiten. Damit verwiesen sie das Südtiroler Duo Vincent & Fernando mit ihrem Song Zünd eine Kerze an (32 Punkte) auf den zweiten Platz. Knapp dahinter folgten auf dem dritten Rang Die Mayrhofner mit Familie Aschenwald mit dem Lied "Mutter Thereza“ (30 Punkte). Bei dem von Marc Pircher moderierten Finale gab es somit den insgesamt sechsten Sieg für Österreich.

Traum ist wahr
Für das Duo Sigrid & Marina ist mit dem Grand-Prix-Sieg ein Traum wahr geworden. ÖSTERREICH erreichte die beiden glücklichen Gewinnerinnen gestern auf dem Rückweg nach Hause: „Ein Wahnsinn, wir realisieren erst langsam, was wir da am Samstag geschafft haben. Der Grand Prix ist das wichtigste Ereignis jedes Volksmusikers. Nach dem Sieg in der Vorausscheidung haben wir schon Hoffnung auf den Titel gehabt. Wir haben aber bis zum Schluss gezittert“, meinte die 26-jährige Sigrid.

Die Idee eines gemeinsamen Liedes war den beiden auf einem Open-Air-Konzert der Zillertaler Haderlumpen im Jahr 2006 gekommen. 2007 starteten die fünf Volksmusiker dann voll durch und gewannen nach der Vorausscheidung nun auch den Grand Prix. Im April 2008 soll es eine gemeinsame Tournee geben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.