Toter beim Frequency-Festival starb an Vergiftung

Todesursache

© Pressenlehner, Aktiveness

Toter beim Frequency-Festival starb an Vergiftung

Die Salzburger Polizei hat am Dienstagnachmittag die Identität jenes Mannes geklärt, der am Sonntag nach dem Frequency Festival tot in einem Zelt aufgefunden worden war. Es handelt sich wie schon ursprünglich vermutet um einen 39-Jährigen aus Baden-Württemberg. Die Obduktion ergab, dass der Mann an einer Vergiftung durch Drogen, Alkohol oder Medikamente gestorben sein dürfte. Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

aktiveness

(c) Aktiveness. Der Bestattungswagen auf dem Festivalgelände. Zwischen Müllsäcken wurde der junge Mann gefunden.

Die Leiche war am Sonntag zu Mittag in einem Einmann-Zelt entdeckt worden. Hinweise auf Gewaltanwendung konnten schon bei der ersten Beschau nicht entdeckt werden. Um genau zu klären, woran der Arbeiter gestorben ist, müssen nun noch die toxikologischen und histologischen Befunde abgewartet werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.