True Blood kommt endlich zu uns ins TV

US-Vampirserie

© Screenshot/YouTube

True Blood kommt endlich zu uns ins TV

Die US-Serie "True Blood" - ausgezeichnet mit dem Golden Globe und dem Emmy - hat einen Platz im frei empfangbaren deutschen Fernsehen gefunden. Der Privatsender RTL II teilte mit, dass er die Produktion von Februar an ausstrahlen werde. Der US-amerikanische Pay-TV-Sender HBO hat bereits drei Staffeln mit 36 Folgen produzieren lassen. Wie viele davon bei RTL II zu sehen sein werden, ließ der Sender offen. Im deutschen Pay-TV hatte der Kanal 13th Street ab Mai 2009 den Vampir-Stoff gezeigt.

Basiert auf Romanreihe
Die Serie wurde vom Oscar-prämierten Drehbuchautor und Produzenten Alan Ball ("Six Feet Under", "American Beauty") entwickelt. "True Blood" basiert auf der Romanreihe "Southern Vampire Mysteries" der amerikanischen Autorin Charlaine Harris, die auch in deutscher Übersetzung erschienen ist.

Liebe und Leid

Schauplatz der Handlung ist Louisiana. Japanischen Wissenschaftlern gelang die Herstellung von künstlichem Blut. Fortan müssen sich Vampire nicht mehr von Menschen ernähren und avancieren zu normalen Bürgern. Doch wollen nicht alle Vampire ihre alten Gewohnheiten aufgeben. Das stellt die Liebe des 173-jährigen Vampirs Bill zu der hübschen Kellnerin und Gedankenleserin Sookie immer wieder auf die Probe.

Viel beachtet

Hauptdarstellerin Anna Paquin ist in ihrer Rolle der Sookie schon zwei Mal als beste Serien-Hauptdarstellerin für den Golden Globe nominiert worden und nahm die Auszeichnung 2009 nach Hause. Hinzu kamen zwei Nominierungen als beste Serie. Für den Fernsehpreis Emmy wurde "True Blood" bereits achtmal nominiert und erhielt ihn einmal für das Casting.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.