Udo Jürgens Traum geht in Erfüllung Udo Jürgens Traum geht in Erfüllung

Musical-Premiere

© TZ ÖSTERREICH / PAUTY

 

Udo Jürgens Traum geht in Erfüllung

Udo Jürgens hat im Lauf seiner 60-jährigen Karriere ein unglaubliches Repertoire von 1.000 Liedern aufgebaut. Viele von ihnen wurden zu Superhits. 20 dieser Evergreens bilden jetzt das Fundament des Musiktheater-Spektakels Ich war noch niemals in New York, das am Mittwoch Wien zur Weltstadt des Musicals adeln wird.

Nicht umsonst hat sich zur Gala-Premiere im Raimundtheater jede Menge Prominenz von Armin Assinger über Robert Dornhelm, Rainhard Fendrich, Gery Keszler, Dagmar Koller, Vera Russwurm, Claudia Reiterer, Harald Serafin und Christina Stürmer bis hin zu Udo und John Jürgens angesagt. Sie alle werden (ab 18.30 Uhr) auf dem „Red Carpet“ erwartet. Im Anschluss an die Vorstellung (gegen 22.30 Uhr) wird man ins Ronacher übersiedeln, um dort gemeinsam mit den Bühnenstars bis in die Morgenstunden zu feiern.

Publikumsrenner
Wien ist der zweite Spielort des Stücks, das Ende 2007 unter starker österreichischer Beteiligung in Hamburg Uraufführung hatte: Nicht nur der Komponist Udo Jürgens ist Österreicher, auch der Librettist Gabriel Barylli. Die Choreografie stammt von der Amerikanerin Kim Duddy, die seit vielen Jahren in Wien lebt. Im Hamburger Operettenhaus wurde das Musical zum großen Renner: Seit der Premiere kamen über eine Million Besucher.

Freiheitsstatue
Wie schon beim Abba-Musical Mamma Mia! oder beim Queen-Musical We Will Rock You dienen bekannte Hits als Fundament. Die Bühnenhandlung ist jedoch auch hier nicht der Karriere der Stars gewidmet, sondern erzählt eine neue Geschichte. Gabriel Barylli ließ sich vom Udo-Hit Ich war noch niemals in New York zu einer generationenübergreifenden Lovestory inspirieren. Im Zentrum stehen zwei Senioren, Otto (Peter Fröhlich) und Maria (Hertha Schell), die keine Lust aufs Altersheim haben. Frisch verliebt beschließen sie, eine Schiffsreise nach New York zu buchen, um unter der Freiheitsstatue zu heiraten.

Lisa (Ann Mandrella), die Tochter von Maria, und Axel (Andreas Lichtenberger), der Sohn Ottos, halten nicht viel von den Ambitionen ihrer Altvorderen. Unabhängig voneinander fahren sie zum Hafen, um den Senioren die Reise wieder auszureden. Doch der Dampfer legt ab. Mit allen Beteiligten an Bord. Lisa und Axel lernen einander kennen – und auch bei ihnen knistert es.

Glücksmomente
Udo Jürgens ist glücklich über das Resultat. „Für mich ist ein Traum wahr geworden“, sagt er. „Das Musical erzählt eine Geschichte ganz nah am Leben und am Alltag, die jedem und überall passiert sein könnte. Ich glaube, dass die Story genau den Ton meiner Lieder trifft, denn meine Lieder sind von heute. Sie handeln von Ängsten und Glücksmomenten in unserer Gegenwart.“

Herzklopfen hat Udo Jürgens in der Zielgeraden wie vor einem seiner mitreißenden Live-Konzerte: „Wir werden alle zittern, Angst haben, uns in den Armen liegen und die eine oder andere Träne verdrücken – es werden alle Emotionen durchlebt. Und das ist etwas Wunderbares.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.