Unser Beitrag

Auslandsoscar

 

Unser Beitrag "Revanche" ging leer aus

Die Weltpremiere des Films fand Anfang Februar 2008 an der Berlinale statt. In Österreich kam der Film am 16. Mai 2008 in die Kinos, wo er nur 15.300 Besucher zählte.

Die Handlung
Alex (Johannes Krisch) arbeitet in Wien für den Bordellbesitzer Konecny (Hanno Pöschl). In dessen Bordell Cinderella arbeitet auch Tamara (Irina Potapenko), eine ukrainische Prostituierte. Alex und Tamara haben ein geheimes Verhältnis und wollen beide so bald wie möglich aus Wien weggehen und gemeinsam ein neues Leben anfangen. Weil dafür das Geld fehlt, beschließt Alex eine Bank zu überfallen.

Tamara hat bei dem Plan ein ungutes Gefühl und möchte dabei sein. Während Alex in der Bank ist, wartet sie auf ihn im Fluchtauto. Zufällig kommt zu dem Zeitpunkt der Polizist Robert (Andreas Lust) vorbei, als auch Alex aus der Bank zurückkommt. Der maskierte Alex bedroht den Polizisten, steigt ins Auto und fährt mit Tamara davon. Robert zielt auf die Reifen des davonfahrenden Autos, trifft aber Tamara.

Als Alex auf der Flucht merkt, dass Tamara tödlich getroffen wurde und stirbt, lässt er verzweifelt das Auto mit ihrer Leiche in einem Wald zurück. Er taucht beim Hausner (Hannes Thanheiser), seinem Großvater auf dem Land unter und hilft ihm bei der Arbeit auf dem Bauernhof. In der Nähe wohnt zufällig auch der Polizist Robert, dessen Frau Susanne (Ursula Strauss) oft den Hausner besucht.

Alex möchte den Tod von Tamara rächen und beginnt Robert nachzustellen. Nach einigen Wochen treffen die beiden an einem See im Wald aufeinander und reden über das Geschehene, Alex gibt sich aber nicht als Bankräuber zu erkennen. Als Robert weiterjoggt, zielt Alex mit der Pistole auf ihn. Er zögert, schießt nicht und wirft die Pistole in den See.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.