Viel Rauch um viel: H.I.M. wieder auf Tour

Goth-Power

© Zeidler

Viel Rauch um viel: H.I.M. wieder auf Tour

Samstagabend. Das mit 4.000 Fans seit Wochen ausverkaufte Tempodrom in Berlin. Hier starten H.I.M. ihre Venus Doom-Tour, die sie am 11. März auch zum ÖSTERREICH-Konzert im Wiener Gasometer führt. Umhüllt von Nebelschwaden, von denen ein Gros aus Ville Valos omnipräsenten Zigaretten (4 Packungen pro Tag!) stammt, legen die düsteren Finnen-Rocker mit Passion’s Killing Floor mächtig los.

Perfekt eingespielt
Die Bühne ist bis auf eine Staffelei mit riesigem Venus Doom-Cover-Gemälde, einen Orientteppich und zwei Stehlampen (Frauen ohne Oberleib nachempfunden) spartanisch schlicht. Nicht die Optik, sondern die Musik zählt. Und da schöpft die perfekt eingespielte und sich in harmonischen Tempo-, wie Lautstärke-Wechseln verwirklichende Truppe aus dem Vollen: Wicked Game, die brachiale Coverversion des Chris-Isaak-Schmusehits, Wings Of A Butterfly oder Dead Lovers Lane.

Gegen alle Konventionen
Verstecken H.I.M. gegen jegliche Rock-Show-Konventionen ihren Megahit Join Me (war 1999 europaweit auf Platz eins) im Konzert-Mittelteil, so freut sich Valo über ein zugeworfenes Playboy-Heft: „Tolle Brüste, aber wie soll ich mich nun auf die Show konzentrieren?“ Er schafft es: Zwei Stunden (20 Songs) lang, ehe mit "The Sacrament" ein großes Konzert viel zu früh endet.

ÖSTERREICH präsentiert H.I.M.
11. März, Wien, Gasometer,
Tickets: 01 96-0-96-888

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.