Vitasek und

Kleinkunstpreis

© TZ Österreich

Vitasek und "maschek" Sieger des Kabarettpreises

Damit werde die "inhaltlich anspruchsvolle, innovative und kontinuierliche Arbeit eines Kabarettisten, dokumentiert anhand seines aktuellen Programms" gewürdigt, teilte Wien Energie als Stifter der Auszeichnung am Freitagnachmittag in einer Aussendung mit. Die Verleihung findet am 16. November im RadioKulturhaus in Wien statt.

Programmpreis
Der mit 3.000 Euro dotierte Programmpreis geht an die Satiriker "maschek" für die Rabenhof Politpuppentheater-Produktion "Beim Gusenbauer - Willkommen in der Sandkastenrepublik". Damit werde eine herausragende Produktion der letzten Saison ausgezeichnet.

Bisheriger Preisträger waren unter anderem Andrea Händler, Roland Düringer, Werner Brix, Alf Poier und Lukas Resetarits. Im Vorjahr gewannen Pigor & Eichhorn.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.