Sonderthema:
Volksoper tanzt den

Feurige Liebeserklärung

Volksoper tanzt den "Tango Amor"

Der Titel sagt alles: Die Liebe und der argentinische Nationaltanz stehen im Zentrum des Ballettabends "Tango Amor", der am Donnerstag (2. Oktober) an der Volksoper Wien Premiere feiert. Helmut Hödl, Klarinettist im Orchester des Hauses, hat dafür traditionelle Tangomusik neu arrangiert und komponiert, Vesna Orlic für das Wiener Staatsballett die Choreografie zur tragischen Geschichte gestaltet.

Getanzte Liebesgeschichte
Erzählt wird die Liebesgeschichte zwischen Sebastian, einem Barbesitzer in La Boca, dem Hafenviertel von Buenos Aires, und der armen Bettlerin Lola im Argentinien der 30er Jahre. Sie verlieben sich und verwandeln gemeinsam die schäbige Bar zum pulsierenden Tangolokal, dessen schillernder Star Lola wird. Doch Sebastians Ehrgeiz droht, alles zu zerstören.

In den Hauptrollen des feurigen, 90-minütigen Tanzabends sind Cigdem Soyarslan und Daniel Ochoa als Lola und Sebastian zu sehen, während sich Burgtheater-Schauspieler Michael Masula als alternder Sebastian an seine große Liebe zurück erinnert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.