Sonderthema:
Weltrekord
für

Umwelt-Thriller

© Getty/WireImage.com

Weltrekord für "Avatar"

„Ich bin der König der Welt“, rief ein glückstrunkener James Cameron, als sein Film Titanic bei der Oscar-Gala 1998 insgesamt elf Academy Awards einsammelte.

Avatar-Boom
Der Regisseur darf sich als Kaiser von Hollywood fühlen. Sein Avatar überholte mit 1,85 Mrd. Dollar am Montag, 25.1. Titanic bei den weltweiten Umsätzen an der Kinokasse. Das Schiffsdrama hatte mit Ticket-Einnahmen von 1,849 Mrd. Dollar (ca. 1,31 Mrd. Euro) zwölf Jahre lang die Spitze in den Kino-Umsatzcharts gehalten. Hits wie Fluch der Karibik oder Der Herr der Ringe wurden zwar ebenfalls zu Dollar-Milliardären, kamen aber nicht einmal in die Nähe von Titanic. Doch Cameron brauchte mit seinem neuen Film nur sechs Wochen, um den eigenen Weltrekord zu brechen. (Wobei dieser Rekord nur in absoluten Zahlen gilt. Rechnet man die Inflation ein, so hat Avatar noch einen weiten Weg zur Spitze.)

Bestenliste
In der ewigen Kino-Bestenliste des Branchendienstes Boxofficemojo liegt nämlich bis heute ein 70 Jahre alter Film vorn: Vom Winde verweht. Das Südstaaten-Epos von 1939 spielte 198,7 Mio. Dollar ein, was inflationsbereinigt einem Umsatz von 1,49 Mrd. Dollar entspricht (die Zahlen gelten hier nur für den US-Markt!). Auf den Plätzen folgen Star Wars, The Sound of Music, E.T. und Die Zehn Gebote. Titanic belegt hier, mit einem inflationsbereinigten USA-Umsatz von 943,3 Mio. Dollar, den sechsten Platz. Der aktuelle Wert für Avatar wird mit 551,8 Mio. Dollar errechnet. Das reicht in den ewigen USA-Kinocharts bis dato nur zu Rang 26. Doch der Avatar-Boom dürfte noch lange anhalten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.