Welttag der Fremdenführer in Wiener Albertina

Anlass

© Alexander Ch. Wulz

Welttag der Fremdenführer in Wiener Albertina

Das Jubiläum "150 Jahre Wiener Ringstraße" wird heuer gefeiert: Passend zu diesem Anlass - Der 19. Welttag der Fremdenführer, der in der Wiener Albertina zelebriert wird. Für diesen Schwerpunkt stellt das Wiener Kunsthaus ihre neuen Prunkräume für Kurzvorträge zur Verfügung.

Gratis-Führungen
Die geprüften Wiener Fremdenführer werden a, 21. Februar Gratis-Führungen anbieten und hoffen die Rekordteilnahme vom vergangenen Jahr mit 1.800 Gästen wiederholen zu können. "Wir wollen aufzeigen, wie sehr es sich lohnt, Wien durch qualifizierte Fremdenführer kennen zu lernen.

Wien ist der Sitz des Weltverbandes der Fremdenführer
Selbst "eingefleischte" Wiener werden wieder viel Neues sehen und hören. Wien ist Sitz des Weltverbandes der Fremdenführer und so schärfen wir auch den Blick der Wiener bei Reisen in andere Städte für die Chance, die sich ihnen durch unsere Berufsgruppe eröffnet." so Bibiane Krapfenbauer-Horsky, Präsidentin des Vereins der geprüften Wiener Fremdenführer.

Albertina-Highlights
Mit den folgenden Ausstellungen "Max Ernst, Une semaine de bonté - Ein surrealistischer Roman", "Oskar Kokoschka, Exil und neue Heimat 1934 - 1980", "Paul Klee" und "Vincent van Gogh, Gezeichnete Bilder" bietet die Albertina fünf Jahre nach der Wiedereröffnung weiter ein abwechslungsreiches Ausstellungsprogramm von internationalem Format.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.