Raritäten bei der

Wiener Westlicht

Raritäten bei der "Photographica Auction"

Wurde im vergangenen Jahr die älteste und mit 732.000 Euro auch teuerste Kamera der Welt versteigert, kann das Wiener Fotomuseum Westlicht auch heuer mit Raritäten bei der "Photographica Auction" aufwarten. Ab jetzt können die insgesamt knapp 900 Lose im Rahmen einer Ausstellung besichtigt werden, die Versteigerung findet am 28. Mai statt. Unter den Hammer kommen dabei etwa ein Teil der Zeiss-Sammlung von Charles M. Barringer Jr. oder Aufnahmen von Trude Fleischmann und Henri-Cartier Bresson.

Gustostückerl
Barringer (1943-2010) war 1980 Mitbegründer der Zeiss Historica Society und ab 1997 deren Präsident. Vor seinem Tod verfügte er, dass seine Sammlung im Westlicht veräußert werden sollte. So wird etwa das lichtstärkste, jemals gebaute Objektiv aus seinem Nachlass angeboten. Ein Gustostückerl für Kamerasammler stellt auch die Leica 0-Serie Nr. 107 dar. Das Gerät aus dem Jahr 1923 wird auf bis zu 450.000 Euro geschätzt und könnte zur teuersten Leica aller Zeiten werden, wie das Westlicht in einer Presseaussendung ankündigt.

Werke
Während bei der 19. Kamera-Auktion über 700 Lose zur Versteigerung kommen werden, bietet die 4. Foto-Auktion insgesamt 184 Werke von nationalen wie internationalen Fotografen an. Neben Fleischmann und Bresson sind auch Aufnahmen von Edward Sheriff Curtis, August Sander oder Heinrich Kühn vertreten. Von Auguste Rosalie Bisson stammen zwei 1842 entstandene Daguerreotypien, die zwei Tore der französischen Stadt Cambrai zeigen. Die auf jeweils 60.000 bis 80.000 Euro geschätzten Werke "in musealer Qualität" sind laut Westlicht "die einzig bekannten Außenaufnahmen des Fotografen in dieser Technik". Schiele-Fans können ein von Anton Josef Trcka aufgenommenes Porträt des Malers erwerben (Schätzwert: bis 50.000 Euro).

Charity für Japan

Karitativen Charakter erhält die Auktion durch die Lose des japanischen Kameraherstellers Nikon: Der Reinerlös wird über das japanische Rote Kreuz den Opfern der Katastrophen in Japan zugutekommen. Eröffnet wird die Schau heute, Montag, Abend und ist bis zur Auktion am 28. Mai zu sehen.

Info
Ausstellung "Westlicht Photographica Auction" von 17. bis 28. Mai, Di-Fr 10-18 Uhr, Sa 8-17 Uhr, Fotomuseum Westlicht, Westbahnstraße 40, 1070 Wien. Kamera- und Foto-Auktion am 28. Mai ab 18 Uhr; /www.westlicht.com; www.westlicht-auction.com
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.