Wiens nächster Kultur-Aufreger Wiens nächster Kultur-Aufreger

Kunst im MQ

© TZ Österreich Niesner

 

Wiens nächster Kultur-Aufreger

Nur unweit des aktuellen Kulturskandals Nummer Eins in Wien, der „Sexession“, scharrt schon der nächste Aufreger in den Startlöchern: Vor dem MuseumsQuartier bzw. im Innenhof sorgen drei Riesenskulpturen für Aufsehen: Die „Bikini Bar“ – ein überdimensionaler Frauentorso – die „Bar Rectum“ – ein benütz- und bespielbarer „Darmausgang“ – und „Darwin“, ein dunkelblaues Riesen-Spermium. Noch kann man nicht ins Innere der Kunstwerke des niederländischen Kollektivs Atelier Van Lieshout gelangen. Erst am Donnerstag werden sie im Rahmen eines MUMOK-Projektes eröffnet. Dann sollen die begehbaren Skulpturen auch bespielt und als Bars benutzt werden.

Das erste Fazit der Wienerinnen und Wiener fällt nicht besonders positiv aus. Studentin Christina A. (25): „Ich finde es nicht ansprechend“. Auch Manuela A. (24) findet nicht viel Gefallen: „Sie provozieren mich nicht. Schön sind sie auch nicht“.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.