Yvonne Catterfeld: CD statt Romy-Film

TV-Star singt wieder

© Photo Press Service, www.photopress.at

Yvonne Catterfeld: CD statt Romy-Film

"Alles in Leben hat einen Sinn: Hätte ich den Romy-Schneider-Film gedreht, würde es das Album in dieser Form nicht geben." Yvonne Catterfeld (30), Deutsches Serien- (GSZS) und Pop-Wunder (Nummer-eins-Hit Für Dich) bringt nach dreijährige Musik-Pause die neue CD Blau im Blau. Ein reifes Pop-Werk, weg vom Schlager und hin zum Chanson.

Eine CD, für die selbst Xavier Naidoo mitkomponierte, die aber so gar nicht am Plan stand. Denn eigentlich wollte Catterfeld für Eine Frau wie Romy mit Schneider-Produzent Raymond Danon vor der Kamera stehen. Doch im Juli 2009 hörte sie plötzlich auf: "Ich habe den Stecker rausgezogen, als der Produzent wegen latenter Finanzierungsprobleme ausgestiegen war. Mit ihm zusammenzuarbeiten, wäre qualitativ reizvoll gewesen."

Liebes-CD
Statt dem Film ("Romy wäre schon ein Highlight gewesen. Eine Traumrolle, mit der ich mich sieben Jahre lang auseinandergesetzt habe.") kommt nun die CD. Und damit auch erstmals die Zusammenarbeit mit ihrem Lebensgefährten Oliver Wnuk (34). "Er kennt mich am besten und kann gute Texte schreiben. Seine drei Beiträge haben das Album bereichert und noch persönlicher werden lassen."

Keine Angst, dass sich da Berufliches und Privates zu sehr vermischen? "Das eine schließt das andere nicht aus. Das richtige Motiv und die richtige Aufgabe sind entscheidend, nicht was andere denken. So schafft man nichts wirklich Gutes."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.