Zeichnen statt Arbeit:

Spass-Lektüre

© Knaur Taschenbuch

Zeichnen statt Arbeit: "Das Kritzelbuch"

Däumchen drehen, in die Luft schauen, Zeit totschlagen: Diese "Büroarbeiten" waren gestern! Jetzt gibt es eine sinnvolle Beschäftigung für lange, lahme Arbeitstage, die gar künstlerische Auswüchse annehmen kann. Holen Sie sich "Das Kritzelbuch"! Auf 143 Seiten sind Sie gefordert, angefangene Kritzeleien zu vervollständigen. Was für einen Bonus bringt Ihnen der Weihnachtsmann in seinem Sack? Wie würden Sie Ihren Chef einkleiden? Wie sieht der Geist aus, der Sie jedes Mal quält, wenn Sie sich ein schnelles Mittagessen am Schreibtisch reinwürgen?

Entspannung und Pinguine
Verleihen Sie Ihrer Phantasie Bleistiftminen und kritzeln Sie um Ihr (Arbeits-)Leben! Auffallend ist bei den kreativen, bereits angedachten Zeichenentwürfen das Faible des schwedischen Autors und Illustrators Gnosspelius für Pinguine, die sich immer wieder auf den Seiten, in unterschiedlichen Funktionen, einschleichen. Wenn Sie also außer mehr Entspannung sonst nichts lernen, dann sicherlich wie man eine goldige kleine Pinguin-Familie zeichnet...

Buchtipp der oe24-Kulturredaktion
(in Entspannungs-Krisenzeiten auf Tauglichkeit getestet und mit "Sehr Gut" bewertet):
"Das Kritzel Buch. Für mehr Spass im Büro" von Staffan Gnosspelius, Knaur Taschenbuch 2009. ISBN 978-3-426-78273-6

Ab April im Handel erhältlich

Foto: (c) Knaur Taschenbuch

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.