Zoë will Sensation beim Song Contest

Siegerin verzaubert

Zoë will Sensation beim Song Contest

Schon 2015 stand die Zoë Straub beim Casting für den Song Contest auf der ORF-Bühne. Damals platzte ihr Traum mit dem enttäuschenden 3. Platz in der Vorausscheidung. Dafür durfte sie kurz darauf eine kleine Rolle samt Sexszene in den Vorstadtweibern übernehmen.

Freitagabend musste Zoë dann erneut um ihren Startplatz zittern. Die Jury sah die Tochter von Papermoon-Sänger Christoph Straub nur auf Platz 4. Ihre Fangemeinde ließ Zoë aber nicht hängen und verhalf ihrem Song Loin d’ici im Publikumsvoting vor knapp 400.000 ORF-Sehern zum Sieg.

Reisepläne. Damit wird uns Zoë beim Song Contest in Stockholm am 10. Mai im ersten Halbfinale vertreten. Die Sängerin wird mit ihrer ganzen Familie vor Ort sein – inklusive Freund Kasper, dessen Mutter Schwedin ist. Sie hat für die Entourage bereits ein Haus in Stockholm gemietet. Das Finale findet am 14. Mai statt – hoffentlich mit Zoë.

Zoë: »Ich respektiere die Kritik, sie hilft mir auf meinem Weg«

ÖSTERREICH: Wie geht’s dir so kurz nach dem Sieg?

Zoe Straub: Mir geht’s sehr gut. So stückchenweise realisiere ich gerade, was da heute abgegangen ist. Ich bin unglaublich glücklich und dankbar und auch sehr stolz auf mich.

ÖSTERREICH: War ein bisschen Angst dabei, dass es im zweiten Anlauf wieder nicht klappen könnte?

Zoe Straub: Natürlich, die Angst war auf jeden Fall dabei. Ich hab mir gedacht, es ist eine großartige Sache, dass ich wieder mitmachen darf. Aber mir war schon bewusst, dass es wieder nicht klappen könnte. Ich habe versucht, es cool zu sehen.

ÖSTERREICH: Hat dich die negative Kritik der Jury überrascht?

Zoe Straub: Ich respektiere die Kritik, sie wird mir auf meinem weiteren Weg helfen. Es hat ja keiner ­gesagt: „Du bist Scheiße“, sondern es waren Dinge, die man ändern kann.

ÖSTERREICH: Wie geht’s jetzt nach dem Sieg weiter?

Zoe Straub: Jetzt geht’s mal mit ein bisschen Party weiter. Mein Freund hat ja am Samstag Geburtstag, da wird gleich weitergefeiert.

ÖSTERREICH: Gibt’s dazwischen ein paar freie Tage?

Zoe Straub: Eigentlich habe ich mit meinem Freund schon drei Wochen Thailand-Urlaub im März gebucht. Ich hoffe doch stark, dass man mich drei Wochen entbehren kann.

ÖSTERREICH: Wie siehst du deine Chance in Stockholm?

Zoe Straub: Das erste Ziel ist jetzt mal, das Finale zu erreichen. An alles andere denke ich noch nicht.

Video zum Thema Zoe singt für Österreich beim ESC
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.