Zusammenbruch und Drohbrief! Zusammenbruch und Drohbrief!

DSDS-Annemarie

© screenshot

© screenshot

Zusammenbruch und Drohbrief!

Vor einem Auftritt in ihrer Heimatstadt Dessau in Sachsen-Anhalt ist die Blondine zusammengekippt, während rund 3.000 Anhänger auf ihren Auftritt warteten - ein Notarzt musste sie mit Hilfe zweier Infusionen wieder aupeppeln. Davon ließ sich die Intimfeindin von Poptitan Dieter Bohlen allerdings nicht aus der Kurve werfen, und schmetterte anschließend noch die geplanten vier Songs vor versammelter Fanschar ins Mikro.

Meine Fans warten, ich muss jetzt hart sein
Der Vorfall ereignete sich nur wenige Minuten, nachdem Annemarie sich im Büro des Bürgermeisters ins Goldene Buch der Stadt eingetragen hatte. Sie schildert das wenig erbauliche Erlebnis so. "Es ging mir schon den ganzen Tag nicht gut. Doch ich habe mir gesagt: Meine Fans warten, ich muss jetzt hart sein. Allerdings spielte mein Körper da nicht mit." Gegenüber dem Kölner 'Express' verrät sie noch ein Paar Details mehr: "Ich lag auf dem Boden und musste mich spritzen lassen, weil ich sehr krank bin. Im Moment!"
Kreislaufzusammenbruch
Gehandelt hat es sich bei dem Einknicken offenbar um einen Kreislaufzusammenbruch. Darüber, dass sich Annemarie über seinen Ratschlag hinwegsetzte und anschließend gleich wieder auftrat, ist der ärztliche Retter in der Not empört: "Ich habe ihr dringend abgeraten, heute aufzutreten. Sie gehört in ein Krankenhaus!"
Drohbrief
Am Donnerstag geht es zur Vorbereitung der nächsten Show wieder nach Köln. Neben den fiesen Sprüchen von Dieter Bohlen ("Ich stehe dazu: Sie ist eine Bitch", ) dürfte auch eine Drohmail beim Radiosender SAW die Kandidatin besonders belastet haben. Gegenüber RTL.de erzählt Annemarie Eilfeld: ""Klar hat man ein bisschen Angst, wenn man hört, dass jemand was plant.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.