idance-Company: Turrini und Tanz

Ein paar Schritte zurück

© Jürgen Hammerschmid

idance-Company: Turrini und Tanz

Eine Begegnung der anderen Art verspricht die neue Aufführung der idance company zu werden.

idance trifft Turrini trifft Publikum
Die Künstler der idance tanzen zu den Worten von Peter Turrini und die Gedichte des einstigen Enfant Terrible tanzen um die berührenden Bewegung der „Down Syndrom-Künstler“.

Das Anders-Sein
„Einblicke in das Anders-Sein“ beschreibt Beata Vavken, künstlerische Leiterin der idance company die neue Aufführung. „Das Anders-Sein, das Peter Turrini in seiner Kindheit als Sohn eines italienischen Einwanderers verspürte und in seinen Gedichten ausdrückt ist auch das Anders-Sein der idance-Künstler, Menschen, die mit dem Down Syndrom leben. So wird diese Begegnung zu einem gemeinsamen Tanz der Worte und der Körper, ein künstlerischen „Pas des Deux“, berührend, befreiend, mitreißend.“

Tanzen über Grenzen hinweg

In der neuen Aufführung „Ein paar Schritte zurück“ am 1. April in der Wiener Kammeroper stellen die Künstler der idance company erneut ihr Können unter Beweis. Die bereits insgesamt fünf Aufführungen in den Vorjahren waren bis auf den letzten Platz ausverkauft und entließen ein zutiefst bewegtes Publikum. Neben den „Down Syndrom-Stars“, die bereits zu absoluten Publikumslieblingen avancierten werden dieses Jahr auch neue, junge Talente die Bühne, die die Welt bedeuten betreten. „Wir sprengen keine Grenzen, wir tanzen über sie hinweg“, so das Credo von Beata Vavken. „Für Menschen, die mit dem Down Syndrom leben ist Tanzen eine Befreiung. Der Auftritt ist für unsere Künstler zugleich Belohnung und glanzvoller Höhepunkt eines Jahres harter Arbeit und intensiven Trainings. Für das Publikum wiederum  ist es ein Blick in eine fremde und zugleich faszinierende Welt.“ Peter Turrini, der neben zahlreichen Prominten das engagierte idance Projekt von der ersten Stunde an unterstützte geht an diesem Abend selbst „ein paar Schritte zurück“. Der Schriftsteller, Bühnenautor und Drehbuchautor liest – umtanzt von den den Künstlern der idance company – Gedichte aus seinem gleichnamigen Buch. Dieser Band, 1980 erstmals erschienen und von der Kritik als »eines der wenigen lebendigen Bücher der letzten Jahre« (Die Zeit) gelobt, wurde vom Autor überarbeitet und durch zahlreiche neue Gedichte erweitert. Die Tragödien der Kindheit, die verpatzte Jugend, die schmerzhaften Annäherungsversuche an das weibliche Gegenüber beschreibt Peter Turrini in seinen Gedichten – als Komödien. Ist es auch manchmal ein Abgrund, in den er uns schauen lässt, so katapultiert er uns durch das Lachen doch immer wieder daraus hervor.

Ein paar Schritte zurück, Wiener Kammeroper. Freitag, 1.4.2011, ab 20.00

Kartenvorverkauf:

http://www.idancecompany.at/karten/karten.php
(abzuholen ab 1. März in der Kammeroper)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.