oe24-Leser haben gewählt: Oliver ist der Gewinner oe24-Leser haben gewählt: Oliver ist der Gewinner oe24-Leser haben gewählt: Oliver ist der Gewinner oe24-Leser haben gewählt: Oliver ist der Gewinner oe24-Leser haben gewählt: Oliver ist der Gewinner oe24-Leser haben gewählt: Oliver ist der Gewinner

Starmania

 

© Chris Singer

 

 

© Chris Singer

 

oe24-Leser haben gewählt: Oliver ist der Gewinner

Voten Sie hier weiter für für Ihren Star - es bleibt spannend!

starmania

oe24.at-Leser haben ihren Starmaniac gewählt
Oliver Wimmer ist der Favorit der oe24.at Leser. Kein Wunder, denn der junge Burgenländer bewies während der laufenden Staffel oft was in ihm steckt. Ob er nun Lieder von U2, David Bowie, MIKA oder Wolfgang Ambros singt: Oliver hats drauf! Doch soviel Leistung strengt auch an. Oliver's Bilanz über seine Zeit bei Starmania: "Ich bin immer saumüde am Abend wenn ich heimkomme."

Spass
Aber der Stress zahlt sich aus: "Es macht gleichzeitig so viel Spaß, ansonsten würde ich das eh nicht durchhalten." Überhaupt weiß der jüngste der drei Fianlisten nur Positives zu berichten über die Zeit bei der ORF-Show: "Meine Erwartungen haben sich total erfüllt. Ich bin wirklich positiv überrascht von dem Ganzen", sagt der Schüler über seine Teilnahme bei Starmania.

Selbstkritisch
"Ich habe mich von Auftritt zu Auftritt gesteigert", analysiert der Burgenländer seine eigenen Performances auf der Bühne. "Der schlechteste Auftritt war der erste, wo ich 'Angels' von Robbie Williams gesungen habe." "Also eigentlich war er ja eh ganz cool", fügt er hinzu "aber es war halt nicht alles ganz richtig." Jetzt, am Ende der Show, würde er es mit Sicherheit viel besser hinkriegen, steht für den 17-Jährigen fest. Als einen der besten eigenen Auftritte bewertet Oliver "Under The Brigde" von den Red Hot Chili Peppers. Aber auch hier ist er noch immer selbstkritisch: "Dennoch war auch da noch nicht alles perfekt."

Finale Phase: Wie Oliver die letzten Stunden verbringt
"Diese Woche ist generell viel mehr zu tun", meint Oliver. Langsam werden alle drei Finalisten müde von den Anstrengungen. Am Montag sei er zwölf Stunden beschäftigt gewesen.

Egal, wie Starmania ausgeht...
Es gäbe keine Zeit, um auszuschlafen, erzählt der Schüler weiter. Denn diese Woche stehe alles im Zeichen des großen Finales. Leider haben alle drei Starmaniacs weniger Zeit zum Üben, weil so viele zusätzliche Dinge zu bewältigen seien. Ob er irgendwelche Erwartungen hat? "Nein, es ist nicht so wichtig, wie es letztendlich ausgeht, wer gewinnt. Wir sind jetzt alle so weit gekommen, unter die letzten Drei, das ist schon was", meint er.

Unterstützung fürs Finale
Er habe sich in seinen kühnsten Träumen nicht erwartet, das erreichen zu können, "echt nicht". Bevor Oliver geduldig zum nächsten Termin eilt, erzählt er, dass neben seiner Familie viele Neufelder anreisen werden und natürlich seine Band. Alle werden sie im Publikum sitzen und den jungen Burgenländer ordentlich anfeuern. Der Gedanke daran entlockt ihm ein Lächeln.

Fotos: (c) Chris Singer, Ali Schafler/ORF

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.