Sonderthema:
Casey Affleck ist bester Hauptdarsteller

Oscars 2017

Casey Affleck ist bester Hauptdarsteller

Casey Affleck hat sich bei der 89. Oscar-Gala am Sonntagabend (Ortszeit) in Los Angeles seine erste Auszeichnung als bester Hauptdarsteller gesichert. Mit seiner Darstellung eines wortkargen, traumatisierten Hausmeisters in Kenneth Lonergans erschütterndem Familiendrama "Manchester by the Sea" konnte er das prognostizierte Kopf-an-Kopf-Rennen mit Denzel Washington ("Fences") für sich entscheiden.

Dem 41-Jährigen fehlten auf der Bühne des Dolby Theatre vorerst die Worte, ehe er Washington dankte, "der einer der Ersten war, die mir beigebracht haben, zu schauspielern und den ich heute Abend das erste Mal getroffen habe". "Ich wünschte, ich hätte etwas wichtigeres oder bedeutungsvolleres zu sagen", sagte Affleck u.a. vor den Augen seines älteren Bruders Ben Affleck, der im Publikum saß. "Ich bin einfach stolz, Teil dieser Gemeinschaft sein zu dürfen."

Affleck hatte nach Auszeichnungen bei den Golden Globes, den britischen Baftas und den Independent Spirit Awards die Oscar-Favoritenrolle inne. Das Nachsehen hatten neben Washington weiters Andrew Garfield ("Hacksaw Ridge"), Ryan Gosling ("La La Land"), Viggo Mortensen ("Captain Fantastic").

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.