Sonderthema:
ESC: Neue Regeln sorgen für Spannung

So läuft der Song Contest

ESC: Neue Regeln sorgen für Spannung

Punkte-Rekord
Beim heutigen 61. Song-Contest-Finale in Stockholm, Schweden, bleibt – was das Voting angeht – kein Stein auf dem anderen. Mehr Spannung, aber auch mehr Punkte versprechen die neuen Regeln, die heute erstmals gelten. Bisher wurden bei der Punktvergabe der einzelnen Länder die Wertungen der Experten-Jury und der Zuschauer zusammengezählt. Maximal zwölf Punkte wurden vergeben (1–8, 10 und 12 Punkte). Beim heutigen Finale werden erstmals von den Profis und den Zuschauern getrennt Punkte vergeben. Jedes Land kann also maximal 24 Punkte vergeben.

12 Punkte

Zuerst werden die Jury-Punkte aus den einzelnen Ländern abgerufen. Von den Länder-Sprechern wird aber nur verkündet, an welches Land 12 Punkte gehen. Die restlichen Punkte werden eingeblendet.

Publikum
Danach werden die Platzierungen von 11 bis 26 nach dem Publikums-Voting eingeblendet, ehe Mans Zelmerlöw und Petra Mede die Publiums-Punkte für die Top-Ten-Länder vortragen.

Der TV-Plan fürs Finale

  • 20.15 Uhr: Mr. Song Contest proudly presents. Dritter und letzter Teil der Doku, Andi Knoll plaudert mit Teilnehmern des Song Contest 2016 und erstellt eine Rangliste.
  • Live im TV 21.00 Uhr: Song Contest 2016 – Das
Finale. Andi Knoll meldet sich live aus Stockholm. Präsentation der Songs mit den Startnummern 1 bis 12.
  • Live im TV 22.00 Uhr: Song Contest 2016 – Das
Finale. Präsentation der Songs mit den Startnummern 13 bis 26. Zoë singt mit Nr. 24 um circa 22.45 Uhr.
  • Live im TV 23.35 Uhr: Song Contest – Das Voting. Präsentation der Punkte.
  • Live im TV 0.05 –0.40 Uhr: Song Contest – Die Entscheidung Der Gewinner des Song Contest 2016 steht fest.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.