Heute muss Zoë alles geben

Song Contest

Heute muss Zoë alles geben

Gestern Abend strahlte Österreichs Vertreterin beim Eurovision Song Contest in Stockholm noch am Red Carpet bei der offiziellen Eröffnung des Musikspektakels. Heute steht unsere Zoë (19) bei der Generalprobe erstmals vor der Jury auf der Showbühne. Dort wird ihr Song Loin d’ici schon heute von den Juroren bewertet. Beim morgen stattfindenden ersten Semifinale, bei dem Zoë mit Startnummer zwölf an der Reihe ist, bewertet ausschließlich das Publikum. Nach Addition der Wertungen wird sich entscheiden, ob Zoë am Samstag im großen Finale mit dabei ist. Dafür müsste sie morgen einen Platz unter den Top 10 erreichen – bei den Wetten liegt sie zurzeit nur auf Platz 13.

Hoffnung
Die schwedischen Fans zumindest haben unsere Zoë aber schon jetzt ins Herz geschlossen (siehe Kasten unten).

Autogrammstunde und Fan-Treff mit ABBA-Star Björn
Zoë Straub absolviert in Stockholm seit einer Woche ein wahres Marathonprogramm. Neben Sightseeing gab Zoë zahlreiche Interviews und rauschte von einem PR-Termin zum nächsten. Einen wird sie dabei so schnell nicht vergessen. Im ABBA-Museum traf sie Ex-Bandmitglied Björn Ulvaeus.

„Beim Treffen mit Björn musste ich mein inneres Fangirl unterdrücken – er hat mit seiner Musik meine Kindheit geprägt und es war eine große Ehre, dass er sich Zeit für mich genommen hat“, freut sich Zoë.

Ansturm
Samstagabend schrieb Zoë eine Stunde lang für rund 300 Fans bei einem Meet & Greet Autogramme und posierte für zahlreiche Fotos.

Video zum Thema Zoë erstmals vor der Jury
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.