Aktenkundig: Lillys wilde Vergangenheit

Partygirl

© Photo Press Service, www.photopress.at

Aktenkundig: Lillys wilde Vergangenheit

Bereits in zehn Tagen treten Boris Becker (41) und Lilly Kerssenberg (32) in St. Moritz vor den Traualtar, um sich ewige Treue zu schwören. Doch kurz vor der idyllisch inszenierten Traumhochzeit enthüllt die Bunte das wilde Vorleben der zukünftigen „Frau Becker“ – und bringt das Interview mit ihrem ersten Ehemann.

Scheidung vor 10 Monaten
Was bisher niemand über das niederländische Model mit den eisblauen Augen wusste: Sie war bis vor zehn Monaten mit dem New Yorker Medien-Unternehmer Michael Bermann (37) verheiratet! Die Ehe dauerte fünf Jahre. Doch Becker und Kerssenberg waren bereits 2005 ein Paar – also während die Ehe mit Bermann noch aufrecht war. Im Bunte-Interview stellt der Ex dennoch ein gutes Zeugnis aus: „Sie ist die erotischste Frau, die ich je getroffen habe. Boris Becker hat echt Glück!“

Aktenkundig
Vor dieser Ehe soll es Kerssenberg in Miami bunt getrieben haben. Bis 2001 war sie mit dem berühmt-berüchtigten Türsteher Massimo Rizzo (43) liiert. Auf die Hochzeit mit Becker angesprochen, meint dieser trocken: „Hoffentlich geht’s gut. Vielleicht ist sie ja erwachsener geworden.“

Denn er hatte mit Lilly nicht viel Spaß. Nach einer Party 2001 rastete sie in seinem Auto völlig aus, brauste mit seinem Mercedes davon und riss zwei Bäume, einen Gartenzaun und eine Laterne um. Fazit: Eine Festnahme wegen Autodiebstahl und Sachbeschädigung bei der Polizei von Miami. Doch das Gericht verurteilte sie nicht und ließ sie gegen Kaution wieder frei.

Ihr Ex-Mann Bermann kann sich an ihr Leben damals noch gut erinnern: „Sie hat als Model, Hostess und Doorgirl in Clubs gearbeitet. South Beach war eine einzige Party. 24 Stunden lang, sieben Tage die Woche. Und sie lebte mittendrin.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.