Alle Kandidaten: Ingrid v. Bergen im Dschungelcamp Alle Kandidaten: Ingrid v. Bergen im Dschungelcamp Alle Kandidaten: Ingrid v. Bergen im Dschungelcamp

Ich bin ein Star...

© RTL / Stefan Gregorowius

© RTL / Stefan Gregorowius

© RTL / Stefan Gregorowius

Alle Kandidaten: Ingrid v. Bergen im Dschungelcamp

Ingrid van Bergen, 1931 in Danzig geboren, spielte schon als Kind in Theatergruppen. Kurz vor dem Ende des zweiten Weltkrieges floh sie mit ihrer Mutter und ihren drei Geschwistern vor dem russischen Vormarsch – ihr Schiff wurde während eines Bombenangriffs getroffen und sank. Die Familie wurde gerettet und kam schließlich nach Dänemark.

1948 kehrte van Bergen nach Deutschland zurück und machte nach ihrem Abitur (1950) eine Schauspielausbildung.

Sie spielte in über 200 Film- und TV-Produktionen mit, stand in Berlin, Hamburg und München auf der Bühne und brachte als Sängerin zwei Schallplatten heraus.

Privat musste die Schauspielerin, die drei Mal verheiratet, einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Die jüngere ihrer beiden Töchter, Caroline, starb mit 26 Jahren an Krebs.

1977, ihre Kinder waren damals 11 und 18 Jahre alt, wurde Ingrid van Bergen nach dem Totschlag im Affekt an ihrem Lebensgefährten zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. Nach fünf Jahren wurde sie aus der Haft entlassen.

Später wirkte sie in TV-Serien wie Unser Lehrer Dr. Specht, Bewegte Männer und Haus am See mit.

Ingrid van Bergen lebte einige Jahre auf Mallorca, wo sie sich dem Tierschutz widmete und mehr als 100 Tiere bei sich aufnahm. Mittlerweile ist sie, mit einigen Tieren im Gepäck, nach Deutschland zurückgekehrt.

RTL-Interview

Was reizt Ingrid van Bergen an der Dschungel-Show?

Es reizt mich natürlich alles da dran, weil alles ganz anders ist, als das, was ich bis jetzt gemacht habe. Die Herausforderung ist nicht nur Bühnenpräsenz, dass man seinen Text beherrscht, und dass man über die Rampe kommt und für das Publikum gut ist, sondern hier muss ich Aufgaben bewältigen. Möglicherweise stoße ich an meine Grenzen und ich kann mir beweisen, dass ich einen starken Willen habe, den ich glaube, wirklich zu haben. Ich finde das einfach wichtig, dass ich Aufgaben gestellt bekomme, die manchen Leuten unlösbar erscheinen und ich hoffe, sie zu lösen.

Über das Grauen vor den Dschungelprüfungen...

Mir graut eigentlich vor gar nichts, muss ich sagen. Weil ich versuche meine Willenskraft einzusetzen, um mir dieses Grauen vor unangenehmen Dingen zu eliminieren. Das versuche ich einfach mit Überzeugung. Ich hoffe, dass es mir gelingt. Aber ich empfinde kein Grauen vor irgendetwas. Schon gar nicht vor körperlichen Anstrengungen.

Ingrid von Bergen nimmt eine Freundin nach Australien mit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.