Sonderthema:
Amy Winehouse: Grind-Haarnest weicht Wuschellocken Amy Winehouse: Grind-Haarnest weicht Wuschellocken

Endlich Haare

© Photo Press Service, www.photopress.at

© Photo Press Service, www.photopress.at

Amy Winehouse: Grind-Haarnest weicht Wuschellocken

Amy Winehouse ist unberechenbar. Mal sind Londons Paparazzi ihre besten Freunde, mal stürzt sie sich mit Geschrei auf sie und schlägt wild um sich.

Am Dienstag erwischten die Fotografen sie in einem guten Augenblick: Sie "besuchten" die Sängerin wieder einmal zu Hause. Mit bester Laune öffnete Amy die Tür und bot ihren Freunden einen Käsetoast an. Die große Überraschung: Ihr grindiges Haarnest, gerne auch als Bienenstock bezeichnet, ist weg. Stattdessen trägt sie Wuschellocken, die den angeschlagenen Star frischer aussehen lassen.

slideshowsmall

Back to Blake
Der Grund für ihre gute Stimmung: Ehemann Blake Fielder-Civil wurde aus dem Gefängnis entlassen und sie fiebert einem Wiedersehen am kommenden Samstag entgegen. "Wir werden wahrscheinlich auf der Couch sitzen und weinen, wenn er zurückkommt. Wir sind sehr sentimental. Es wird überwältigend", erzählt sie voller Vorfreude. Vor lauter Glück hat sie ganz vergessen, dass sie eigentlich stinksauer ist, weil Blake ihr nicht einmal gesagt hat, dass er schon rauskommt (oe24.at berichtete).

Foto: (c) Photo Press Service, www.photopress.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.