Amy Winehouse:

Am Ende

© Photo Press Service, www.photopress.at

Amy Winehouse: "Ich kann das nicht mehr!"

So kann es mit Amy Winehouse nicht weitergehen. Endlich scheint auch sie das zu erkennen. Nach einem Auftritt bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung in London flippte die drogensüchtige Sängerin wieder einmal aus. Sie attackierte eine junge Frau, die Amy um ein Foto bat.

Erst war Amy einverstanden. Doch als Sherene Flash (30) fragte, ob auch ihre Freundin mit auf das Bild könne, zuckte Winehouse aus. Einem Bericht der britischen Sun zufolge schlug die Sängerin die Frau ins Auge.

"Ich kann nicht mehr!"
Dann lief Amy Winehouse davon. Sie schrie: "Das Leben kann so nicht weitergehen. Ich kann das nicht mehr machen!" Ob das der erste Schritt zur Einsicht ist? Kommt jetzt endlich der Entzug?

Die Fotos zeigen: Amy Winehouse war an jenem Abend wieder komplett hinüber. Mit nur einem Schuh, leerem Blick und einer weißen Substanz an der Nase verließ sie den End of Summer Ball, bevor es zu dem Zwischenfall kam. Sie wirkt immer schlechter und ist schon völlig abgemagert.

slideshowsmall

Kleid versaut
Die Spuren einer anderen Partynacht könnten Amy jetzt über 30.000 Euro kosten. In einer geliehenen Designerrobe gab die Sängerin sich die Kante. Sie erwischte wohl etwas zu viel und übergab sich auf das Kleid. Als sie es zurückgab, war das Kleid voll mit den Inhalten ihres Magens. Das Geschäft, das ihr das teure Stück zur Verfügung stellte, fordert nun, dass sie es bezahlt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.