Amy Winehouse: Peinlicher Auftritt

Comeback war Fiasko

© Photo Press Service, www.photopress.at

Amy Winehouse: Peinlicher Auftritt

Nach längerer Pause kehrte Amy Winehouse am Freitag in ihrer Wahlheimat St. Lucia auf die Bühne zurück. Sie trat im Rahmen eines Jazzfestivals auf. Doch was ein glanzvolles Comeback, und gleichzeitig ein Dankeschön an die Bewohner der Karibikinsel werden sollte, wurde zum megapeinlichen Fiasko. Völlig neben sich torkelte die Sängerin vor dem Mikro herum, vergaß ihre Texte – was sie mit den Worten "Sorry, ich bin gelangweilt" quittierte –und wurde schließlich ausgebuht.

Fans entsetzt
"Schmerzhaft", nannte ein Konzertbesucher ihre Performance. "Es war sehr traurig zu sehen, dass sie offenbar nicht fit für die Bühne ist", meinte eine Frau.

Abbruch
Einziger Lichtblick: Heftiger Regen zwang Amy Winehouse dazu, den Auftritt vorzeitig zu beenden. Wegen angeblicher technischer Schwierigkeiten verzichtete die Britin darauf, später auf die Bühne zurückzukehren und ihr Konzert fortzusetzen. Das Publikum war dafür wohl dankbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.