Amy live - betrunken bedrohte sie ihre Fans

Zusammenbruch

Amy live - betrunken bedrohte sie ihre Fans

Die britische Sängerin Amy Winehouse hat sich bei einem peinlichen Auftritt mit ihren Fans angelegt. Die anscheinend unter Drogen stehende Soulsängerin stolperte nach einem Bericht der Boulevard-Zeitung "Sun" bei einem Konzert in Birmingham über die Bühne, brach Songs ab und stürzte auf eine Gitarre. Als sie das Gleichgewicht verlor, rutschten ihre Brüste fast aus ihrem Mini-Top. Nach Protestrufen von Fans brüllte die 24-Jährige ins Mikrofon: "Lasst mich euch eines sagen. Ersten, wenn ihr buht, seid ihr Trottel, weil ihr Karten gekauft hat. Und zweitens - wartet nur, bis mein Mann aus dem Gefängnis kommt!"

Grauenhafte Vorstellung
Die Sängerin musste dem Bericht zufolge von Bandmitgliedern gestützt werden, als sie fast in Tränen ausbrach. "Es war eine grauenhafte Vorstellung", sagte der 23-jährige Winehouse-Fan James Dyas der Zeitung. Sein Resümee des Abends: "Sie kam eine halbe Stunde zu spät auf die Bühne. Sie schaffte vier Songs, aber sie schimpfte und wankte die ganze Zeit. Sie flog in die Gitarre und ließ das Mikrophon fallen."

Der Ehemann von Winehouse, die immer wieder Drogenprobleme hat, sitzt seit der vergangenen Woche in London in Untersuchungshaft. Blake Fielder-Civil wird Verschwörung zur Behinderung der Justiz vorgeworfen. Er soll versucht haben, den Hauptzeugen in einem Prozess gegen ihn wegen mutmaßlicher schwerer Körperverletzung durch Bestechung zu einem Meineid zu bewegen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.