Sonderthema:
Amys Mann gesteht Schlägerei

Schuldig

© www.photopress.at

Amys Mann gesteht Schlägerei

London. Der Ehemann von Soulsängerin Amy Winehouse hat vor einem Gericht in London gestanden, einen Wirt angegriffen und versucht zu haben, die Attacke zu vertuschen. Blake Fielder-Civil steht wegen der Tat mit drei weiteren Angeklagten vor Gericht. Alle vier bekannten sich bereits in der vergangenen Woche schuldig. Da dem Wirt aber ebenfalls ein Prozess droht, durfte zunächst nicht darüber berichtet werden. Richter David Radford hob die Sperre am Montag auf.

Zwischen Gefängnis und Entzug
Fielder-Civil wurde im November festgenommen und sitzt seither in Untersuchungshaft. Der 26-Jährige und Winehouse hatten im Mai 2007 in Miami geheiratet, seither geriet das Paar wegen seiner turbulenten Beziehung sowie wegen Drogenbesitzes immer wieder in die Schlagzeilen. Winehouse hat sich inzwischen eine Entziehungskur gemacht. Für den Angriff auf den Pub-Besitzer drohen Fielder-Civil fünf Jahre Haft. Behinderung der Justiz kann mit lebenslanger Haft bestraft werden, damit rechnen Beobachter aber in diesem Fall nicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.