Anastacia im oe24-Interview

oe24.tv

 

Anastacia im oe24-Interview

oe24: Wie gefällt ihnen Wien bis jetzt?

Anastacia: Ich liebe Wien! Ich habe leider noch nicht sehr viel gesehen, da wir erst spät abends angekommen sind, viel geprobt haben und mich der Jetlag auch ein bisschen mitnimmt. Und dann ist da noch der Regen. Aber ich freue mich sehr hier sein zu dürfen. Es ist eine große Ehre bei den „Women’s World Awards“ einen Preis zu bekommen. Weil es um Frauen geht, die wichtiges geleistet haben. Dafür stehe ich als Frau auch.

oe24: Sind sie für tausende Jugendliche und vor allem Frauen ein Vorbild. Erst vor wenigen Wochen haben sie bei "Deutschland sucht den Superstar" junge Talente gecoacht und beim Gesangstraining begleitet. Wie fühlt man sich, wenn man den Menschen so wichtig ist?

Anastacia: Zuerst einmal hoffe ich, dass ich diesen jungen Leuten geholfen habe. Es war eine wunderschöne Zeit und ich wünsche der Show und den Kandidaten nur das Beste. Es ist toll zu erleben, dass sie mich als Vorbild sehen. Als jemand, zu dem sie aufsehen können, der schon harte Zeiten durchgemacht und trotzdem alles überstanden hat.

oe24: Gab es eine spezielle Person in ihrem Leben, die sie zu einer so starken Frau und Kämpfernatur gemacht hat?

Anastacia: Ich würde sagen meine Mutter war diejenige Person, die mich am meisten beeinflusst hat. Aber auch meine ältere Schwester, die immer auf mich aufgepasst hat – sie war wie eine zweite Mutter. Sicherlich haben auch die Erfahrungen, die ich machen, mich zu der gemacht, die ich heute bin. Ich habe schon sehr früh einiges lernen müssen. Da fällt mir dieses Lied ein: „It’s The Hard Knock Life“ von Annie. Das beschreibt mich ganz gut.

oe24: Sie präsentieren heute auch ihre neue Single „Defeated“. Worum geht es in dem Lied?

Anastacia: Es ist ein Lied, das gut zu diesem Event passt. Es geht um die unerwarteten Dinge, die einem im Leben passieren, die nicht in den Plan passen. Dass man, obwohl man an sein Bestes gibt, gesagt bekommt, dass alles falsch ist, was man macht. Der Message des Songs ist ganz klar: Ich ziehe mein Ding durch und lasse mich nicht aufhalten, egal welche Steine einem in den Weg gelegt werden. Man weint vielleicht, hat einen furchtbaren Tag, an dem man die Federn gestutzt bekommt und trotzdem ist man stärker als diese dummen Kommentare. Einfach weil man weitermachen will. Der Song ist wieder ein typischer Anastacia-Song, bei dem es darum geht den Ausweg aus einer schwierigen Situation zu finden.

oe24: Was glauben sie, muss noch getan werden, damit Frauen endlich gleichberechtigt sind?

Anastacia: Ich glaube, dass wir schon sehr weit sind und Frauen in vielen Bereichen bereits die gleichen Möglichkeiten haben, wie Männer. Ich bin eine Verfechterin der Frauenbewegung, die uns zu dem gemacht hat, was wir heute sind. Man muss sich einfach viel öfter fragen, wie man zu einem Ziel gelangt und nicht dauernd nur darüber reden, was einem nicht alles im Weg steht. In einer solchen Einstellung kann man sich leicht verlieren. Ich denke nicht über mich als Frau an sich nach, sondern über das, was ich bin – eine Sängerin. Als ich Brustkrebs hatte dachte ich viel über die Frauen nach, denen es gleich geht und darüber, wie ich meine Erfahrungen teilen kann. Ich wollte einfach helfen, denn man fühlt sich oft alleine gelassen. Dieser jährliche Award strotzt nur so vor Motivation. Starke Frauen, die uns zeigen: Ja, es ist möglich. Und das ist einfach toll.

oe24: Wissen sie schon, wann sie Wien ihren nächsten Besuch abstatten?

Anastacia: Leider nein. Aber ich toure im Moment wieder und es gibt auch schon Tickets. Auf jeden Fall den ganzen Sommer über. Juni, Juli und vielleicht sogar noch im August. Ich möchte einfach bei meinen Fans sein und Zeit mit ihnen verbringen. Die Shows werden super: ich habe noch so viele überraschende Dinge auf Lager, die ich teilen möchte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.