Armin Assingers angebliche Geliebte packt aus!

Aufreger

© ORF/Milenko Badzic

Armin Assingers angebliche Geliebte packt aus!

Wenn heute Abend Armin Assinger (43) seinen Millionenshow-Kandidaten auf den Zahn fühlen wird, steht ihm selbst vielleicht schon der Angstschweiß auf der Stirn. Denn sobald das Rotlicht aus ist, muss er selbst auf den "heißen Stuhl" und seiner Ehefrau und Managerin Bettina Rede und Antwort stehen. Der Grund: Dem ECHO-Reporter Andreas Zeppelzauer liegt das angebliche "Geständnis" von Assingers (angeblicher) Geliebter Helga vor.

"Ich will die Hauptfrau sein!"
Nachdem vor vier Wochen gemeinsame Fotos des 43-Jährigen und seiner Begleiterin Helga Reiter in der Öffentlichkeit aufgetaucht waren (ÖSTERREICH berichtete ausführlich), bricht die neue Frau an der Seite des TV-Moderators nun gegenüber Zeppelzauer ihr Schweigen: "Armin ist mein Traumprinz!", so die Salzburger Topmanagerin der Wettfirma Intertops. Und lässt ihm ausrichten: "Ich will die Hauptfrau sein! Das pfeifen schon die Komantschen." Kryptischer Nachsatz: "Es gibt einen Mann in meinem Leben, aber er ist nicht frei. Ich möchte ihn auch nicht zu einer Entscheidung drängen, die muss er selbst treffen."

Tête-à-Tête in Köln
Die pikanten Schnappschüsse, die die Affäre auslösten, zeigen Armin Assinger und Helga Reiter bei einem Treffen in Köln, wo sie vertraut durch die Innenstadt bummeln, gemeinsam in der Bar eines Hotels sitzen und vielsagende Blicke austauschen (siehe auch oben). Nachdem die „Gefährliche Liebschaft“ zwischen dem Ex-Skifahrer und der blonden Salzburgerin aufgedeckt wurde, bestritt der zweifache Familienvater jedwede Gerüchte um eine außereheliche Liebschaft und entgegnete auf Anfrage von ÖSTERREICH: "Diese Behauptungen entbehren jeder Grundlage. Ich kenne Frau Reiter zwar – aber rein beruflich!"

"Affäre" ist mit Frau Assinger befreundet
Doch Ehefrau Bettina, mit der er seit 13 Jahren verheiratet ist, ließ gegenüber ÖSTERREICH mit der Aussage "Kein Kommentar" ein klares Dementi vermissen. Kärntner Insidern zufolge herrscht seitdem "Eiszeit" zwischen den Eheleuten. Doppelt schwer für Frau Assinger dürfte sein, dass es sich bei ihrer Nebenbuhlerin um eine gute Freundin handelt: "Helga Reiter ist auch mit Bettina gut befreundet", verriet eine Freundin der Assingers. Stritt der Publikumsliebling die Affäre nur ab, um seinen beiden Kindern David (12) und Fiona (8) ein harmonisches Weihnachtsfest zu bescheren?

Mit dem Liebes-Outing konfrontiert, reagiert der ehemalige Skistar Assinger freilich weit weniger sportlich: "Der Fall ist damit erledigt!"

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.