2

1

3

kon

Assinger: Party-Doping im Skicamp

Tagwache um 7.00 Uhr, Training bis in den späten Abend: Armin Assinger pocht in seiner ORF-Dokusoap Das Rennen, die die 16 Promi-Kandidaten Toni Polster, Andi Goldberger, Vera Russwurm, Oliver Wimmer, Christian Clerici und Co. seit Montag in Schladming aufzeichnen (TV-Start am 10. November auf ORF 1), auf Leistung und Disziplin.

Spaß und Hüttenflair kommen im Pichlmayrgut, wo die Stars noch bis zum Wochenende nächtigen, trotzdem nicht zu kurz. "Der Toni hat mir extra eine SMS geschrieben, dass ich den 'Stoff' mitbringen soll", verrät Winzerkönig Leo Hillinger schmunzelnd. Und gehorchte aufs Wort. Er schmuggelte 120 Flaschen Wein ins Camp. "Sein Auto ist hinten deutlich tiefer gelegen als vorn", berichtet Beobachter Christian Clerici über die verräterische Lieferung. Polster freut’s: "Der Rotwein vom Hillinger ist mein Doping."

Keine Gnade
Und so ließ die Das Rennen-Partytruppe gleich in den ersten Nächten den einen oder anderen Korken knallen. Trainer Assinger duldet die Gaudi, hat für Après-Ski-Folgen aber kein Verständnis. "Ich verbiete den Leuten nichts. Wenn einer feiern will, ist mir das egal. Aber um 8 in der Früh fährt der Bus ab." Die offizielle Das Rennen-Party steigt nach dem letzten Trainingstag am Samstag. Für Neo-Single Oliver (alles über die Trennung von Milena lesen Sie hier) ist klar: "In der letzten Nacht gibt es kein Schlafen!"

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.