Assistenten suchten falschen Freund für Aniston Assistenten suchten falschen Freund für Aniston

Für Filmstart

© WireImage.com/Getty

© WireImage.com/Getty

Assistenten suchten falschen Freund für Aniston

Wie der Zufall so will, kommen Marley & Me, der neueste Film mit Jennifer Aniston, und The Curious Case of Benjamin Button, Brad Pitts aktueller Streifen, gleichzeitig in die US-Kinos. Seit Monaten erwarteten amerikanische Medien die Schlacht am Box Office gespannt. Jen blickte dem Showdown mit ihrem Ex-Mann mit flauem Magen entgegen. Vor allem nach der Trennung von John Mayer im Sommer.

Allein gegens Superpaar
Denn während Brad mit seiner Lebensgefährtin Angelina Jolie über die roten Teppiche schreitet, sah sie sich dem Hollywood-Traumpaar als Single gegenüber treten. Keine schönen Aussichten für die 39-Jährige. Einem Berichtet der britischen Daily Mail zufolge wurde ein Plan gefasst: Ein Mann musste her, um jeden Preis.

Falscher Freund
Daher zogen ihre Assistenten los, um Ersatz für John zu finden, einen Fake-Freund, der Jennifer Aniston begleiten sollte, um ihr diese Schmach zu ersparen. Potentielle Partner wurden von Jens Leuten befragt, um herauszufinden, ob sie sich als Vorzeige-Lover für den Red Carpet eignen.

Echte Liebe
Die Suche nach einer falschen Liebe fand eine echtes Ende: Ohne Hilfe ihrer Mitarbeiter versöhnte Jen sich mit John Mayer.

Bei der Premiere von Marley & Me in Los Angeles war John natürlich dabei und erklärte den Reportern strahlend: "Ich bin hier, um mein Mädchen zu unterstützen."

Ein Happy End, ganz wie im Film.

Foto: (c) WireImage.com/Getty

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.